Badminton - Aktuelle Meldung

02.02.16  |  2016  

6:2-Sieg in Fulda – Verbandsliga-Team schließt zu Spitzenreiter BC Kassel auf


Nach dem Sieg gegen Volkmarsen ein weiterer überzeugender Erfolg in Fulda – und auf einmal sieht sich das Verbandsliga-Team nach Minuspunkten punktgleich mit dem Tabellenführer und Aufstiegsfavoriten BC Kassel 2 an der Tabellenspitze...!
Grundlage für den Erfolg waren auch diesmal die Doppel: Jeweils in zwei Sätzen gaben Schwed/Siemon (21:12, 21:16), Bösl/Egerer (21:15, 21:16) sowie Suchsland/Hofmann im Damendoppel (21:14, 21:14) bereits zu Beginn der Partie ein starkes Statement ab.
Das war auch gut so, denn das sympathische Aufsteigerteam aus Fulda kam zurück: Gegen eine ganz starke Susann Richter konnte Alexandra Suchsland beim 12:21, 18:21 trotz starkem 2.Satz die Niederlage ebensowenig verhindern wie Stefan Siemon, der sich im entscheidenden 3.Satz Hakki Orhan 15:21 beugen musste. Paul Bösl und Eva Hofmann hatten ebenfalls mehr Mühe als erwartet, holten aber beim 21:19, 15:21, 21:15 vierten Punkt.
Marcus Schwed blieb es vorbehalten, durch eine weitere tadellose Vorstellung im Spitzeneinzel den ehemaligen Baunataler Till Sennhold deutlich mit 21:8 und 21:6 vom Feld zu schicken und damit für den Siegpunkt zu sorgen.
Das Sahnehäubchen erspielte dann Stefan Egerer, der in einem umkämpften abschließenden Einzel Roman Wink mit 21:17, 17:21 und 21:17 niederrang und für den 6:2-Endstand sorgte.
Grundlage auch dieses Sieges wieder das geschlossene Auftreten der Mannschaft, in der jeder punktete und somit zum Gesamterfolg beitragen konnte.
Fast ein wenig ungläubig fällt nun der Blick auf die Tabelle aus, da der bisher unangefochtene Spitzenreiter BC Kassel 2 am Wochenende zwei Punkte liegenließ. Somit kommt es am 28.2. um 11:00 in der Halle des Lichtenberg-Gymnasiums, Kassel zu einem echten Finale um den Meistertitel zwischen beiden Teams – Spannung garantiert!


Zurück zur Seite: Badminton - Aktuelle Nachrichten