Basketball - Aktuelle Meldung

27.01.19  |  Basketball  |  geschrieben von Stefan Burgheim

KSV Baunatal 1: Heimspiel gegen Eschweger TSV 1

Erfolgreich von Anfang bis Ende: die Baunataler Basketballer lassen dem Eschweger TSV keine Chance auf den Sieg

Erfolgreich von Anfang bis Ende: die Baunataler Basketballer lassen dem Eschweger TSV keine Chance auf den Sieg

Baunataler Spieler scoren dreistellig und holen sich die nächsten Punkte im Wettkampf um die Tabellenspitze

Auf dem Papier war es kein Duell auf Augenhöhe als sich die beiden Mannschaften vom KSV Baunatal und dem Eschweger TSV vergangenen Sonntag gegenüberstanden: der KSV liegt aktuell knapp hinter dem TSV Vellmar auf Platz 2 in der Gesamtwertung, der Eschweger TSV beeindruckte in dieser Saison hingegen bisher mit 14 Niederlagen und 0 Siegen.

Die Eschweger, die im Hinspiel noch durch Abwesenheit in der eigenen Halle glänzten, waren mit 9 Spielern angereist. Baunatal hingegen trat mit einem Kader von 8 Personen an, wobei Schlüsselspieler wie Sebastian Jacob, Thomas Hipke und Lars Krause dieses Mal fehlten. Dennoch startete der KSV siegessicher, aber nicht weniger konzentriert als üblich in diese Begegnung und konnte bereits in den ersten 10 Minuten eine deutliche 20:9-Führung herausspielen.

Im zweiten Viertel drehten die Baunataler weiter auf und überzeugten durch eine konsequent starke Verteidigung sowie durch schnelle und gezielte Abschlüsse unter dem gegnerischen Korb. Insbesondere Piotr Klemens war kaum zu stoppen: mit zwei Treffern von der 3er-Linie und insgesamt 17 Punkten ließ er die gegnerische Abwehr alt aussehen. Zusammen holten sich die Baunataler in nur 10 Minuten 28 Punkte und ließen Eschwege magere 5 Punkte übrig.

In der zweiten Halbzeit versuchte Eschwege noch mal Alles und zeigte, dass die Mannschaft bereit ist zu kämpfen. Mit 21 Punkten im dritten und 20 Punkten im vierten Viertel präsentierten sie sich deutlich besser als zu Beginn der Partie. An den jeweils 27 Punkten/Viertel des KSV kamen sie aber trotzdem nicht vorbei.

Insgesamt überzeugte der KSV erneut durch eine geschlossene Team-Leistung, eine starke Defense sowie konsequente Abschlüsse im Angriff. Der Ausfall von 3 Schlüsselspielern wurde durch den restlichen Kader problemlos abgefangen. Was erneut unter Beweis stellt, dass das Leistungsniveau der Mannschaft sehr ausgewogen ist.

 

Opens external link in new windowZur Spielstatistik

Opens external link in new windowAlle Bilder auch auf Facebook...

Seite 1 von 3
Seite 1 von 3

Zurück zur Seite: Basketball - Aktuelle Meldungen aus der Abteilung