Eissport - Aktuelle Meldung

09.04.17  |  Eissport  |  geschrieben von Peter Dittmar

Jahreshauptversammlung 2017

Martin Heß bedankt sich beim Abteilungsleiter

Martin Heß bedankt sich beim Abteilungsleiter

Der Abteilungsleiter Peter Dittmar konnte bei der Jahreshauptversammlung Vorstandsvorsitzenden Timo Gerhold, Ehrenpräsidentin Ursula Harms und Mitglied des Ältestenrates Walter Scharm vom KSV Baunatal, Gäste und zahlreiche Mitglieder begrüßen.

Zu bedauern ist die mangelnde Teilnahme der aktiven Eisstockschützen am Trainingsabend in der Saison 2015/16. In der neuen Saison 2016/17 wurde nach dem Entfernen der Bahnmarkierungen vor der Eisbereitung durch die Maler, mangels Zusagen zur Teilnahme am Training und der Mietkosten, kein Eis angemietet.

In den Hessischen Vereinen gibt es kaum Stockschützennachwuchs. Die meisten Vereine sind überaltert und nehmen mit Mannschaften an den Verbandswettbewerben teil. Beim Hessen-Pokal 2016 auf Eis der Herren nahmen 11 Mannschaften aus 7 Vereinen teil. Vergleich: Bei der 1. Teilnahme des KSV Baunatal im Jahr 1981 waren 34 Mannschaften auf dem Eis und der Pokal wurde in 2 Gruppen à 17 Mannschaften ausgespielt.

Die Baunataler Klaus-Dieter Plehn und Erich Kuhn starteten mit dem EC Dortmund bei Turnieren in Luxemburg, Oberreifenberg, Büblingshausen, Fulda und erreichten gute Platzierungen. Mit dem VERC Lauterbach startete der Baunataler Martin Heß in Fulda. Die Mannschaft konnte kein Spiel gewinnen und belegte mit 0:20 Punkten den 11. Platz.

Die Finanzlage der Eissportabteilung ist durch sparsame Haushaltsführung, Spenden und Eigenanteil der Mitglieder zufriedenstellend.

Der Abteilungsvorstand wurde, bei 3 Enthaltungen der Betroffenen, ohne Gegenstimmen entlastet. Die Wahlen wurden von der Ehrenpräsidentin durchgeführt. Vorschlag aus der Versammlung: Wiederwahl des Abteilungsvorstandes. Abteilungsleiter, Peter Dittmar, Stellvertreter und Sportwart Erich Kuhn, Kassierer Roland Marx. Timo. Marx wird als Delegierter der Eissportabteilung bei der Delegiertenversammlung des KSV Baunatal teilnehmen.
.
Viele Besucher nahmen beim Vereinsfest des KSV, (50 Jahre Stadt Baunatal) im Stadtpark am Stockschießen teil und wollten den Siegerpokal gewinnen. Leider konnte die Abteilung keine neuen Mitglieder aktivieren. Die Eissportabteilung war mit unserem ehemaligen Rollsportobmann Fritz Kutzer beim Festzug als erste Zugnummer vertreten und hat die Baunataler Stadt-Flagge mehrmals 10,75 m hoch geworfen.

Die Eisportabteilung wird am Jubiläumsfest des KSV Baunatal am 02.09.17 teilnehmen. Mit dem „Lättli-Gerät“ will die Eissportabteilung die Besucher zum Stockschießen auf Zahlen animieren. Der Spieler mit der höchsten Punktzahl bekommt den Siegerpokal.


Zurück zur Seite: Eissport - Aktuelle Meldungen aus der Abteilung