Hockey - Aktuelle Meldung

18.01.15  |  Hockey  |  geschrieben von Kevin Wallwey

Rückblick vom Wochenende

Am letzten Sonntag (18.01.) haben unsere Herren mit einem weiteren Punktgewinn in Frankfurt den ersten Schritt zum Klassenerhalt gemacht:

Baunatal – Höchst (2:2)


Ein Spiel auf Augenhöhe. Beide Seiten ließen sich wenig Räume. Baunatal stand defensiv sehr gut und ließ keine Lücken. Colin Feder früh zur 1:0 Führung. Höchst mit zwei schnellen Toren hintereinander zum 1:2 (Halbzeitstand).

Zweite Hälfte standen beide Mannschaften sehr gut,
sodass wenig Räume vorhanden waren. 5 Minuten vor Schluss nutzte Kevin Wallwey einen Fehlpass der Höchster im Mittelfeld, ging in den Kreis und schloss zum 2:2 Ausgleich ab. Kurz vor Schluss hatten Colin Feder und 
Kevin Wallwey mit zwei hochwertigen Chancen den Siegtreffer auf der Kelle, aber das nötige Quäntchen Glück hat gefehlt. Endstand für beide Seiten ein
verdientes und faires 2:2.


Baunatal – Fulda (4:9)


Baunatal wieder gut aufgestellt. Doch früh macht sich die spielerische Stärke von Fulda bemerkbar und Baunatal wird unter Druck gesetzt. Nach der 0:1 Führung für Fulda nutzten die Gegner Baunatals Verwirrung und setzten direkt noch 2 Toren nach (0:3). Doch Baunatal rüttelte sich wach und konnte durch einen Treffer von Christian Beppler verkürzen.

Kurz darauf traf Baunatal durch Colin Feder zum Anschluss. Doch auch die Gäste setzten mit zwei Toren nach. Kurz vor dem Halbzeitpfiff erzwang
Timo Dittmar mit einem Pass in die Mitte ein Eigentor der Gegner.... (3:5 Halbzeitstand).

In der zweiten Hälfte machte sich die Spieler-Überzahl Fuldas bemerkbar, die munter wechseln konnten.
Wogegen Baunatal mit nur einem Auswechselspieler und den zwei stark gesundheitlich angeschlagenen Feder und Wallwey immer mehr an seine konditionellen Grenzen Kam.

So passierten einige Fehler und es entstanden Lücken, die von Fulda gnadenlos genutzt wurden. Baunatal schaffte durch Christian Beppler noch einen
Treffer zu landen, doch die Gegner aus Fulda schossen in der zweiten Hälfte noch 4 weitere Tore. Endstand 4:9.

Es bleibt hervorzuheben, dass das Endergebnis keinesfalls die Leistung der Baunataler wiederspiegelt. Im Gegensatz zum Hinspiel (4:11) war Baunatal sehr
konzentriert und stellte sich dem Gegner gut organisiert gegenüber. Es war ein verdienter Sieg für Fulda, aber nach der spielerischen Leistung hätte dieser auch sehr knapp ausfallen können.


Dabei waren:
Alexander Cordes (Torwart; seine ersten Punktspiele; gute solide Leistung, einzig die Erfahrung fehlt), Christian Beppler (2), Lars Winkler, Timo Dittmar (1), Marius Witzel, Colin Feder (2), Kevin Wallwey (1)
Hier der Link zu den Gesamtergebnissen und der aktuellen Tabelle:

www.hockey.de/VVI-web/default.asp


Zurück zur Seite: Hockey - Aktuelle Meldungen aus der Abteilung