Über die Sportart

Informationen zum Hallen und Feldhockey

Hockey stammt aus dem altfranzösischen und bedeutet: hoquet, Wörtlich Übersetzt: Schäferstock.

Hockey gehört zu den Ballsportarten und wird in den warmen Monaten auf dem Feld (Klein oder Großfeld) gespielt.
Über die Herbst und Wintermonate spielt sich der Hockeyalltag in der Halle ab.


Hockey ist sein 1908 eine anerkannte olympische Sportart.
Hockey hat eine lange Geschichte hinter sich. Das Internationale Hockey wurde vor langer Zeit von den ehemaligen britischen Kolonien Indien und Pakistan gespielt, die über technisch versierte Spieler verfügen.


Seit Ende der 80er Jahre wird die Sportart zunehmend von Athletik und Taktik geprägt. In Europa gelten die Niederlande, Deutschland, Spanien als führenden und stärksten Mannschaften.
Wie beim Fußball oder Handball gibt es auch beim Hockey Herren und Damenmannschaften.
Regelungen dieser schönen Sportart sind auf der offiziellen Webseite des deutschen Hockey Bundes ersichtlich.


Opens external link in new windowwww.deutscher-hockey-bund.de

Wichtige Daten im Verlauf der Geschichte der Sportart


- 1860 England, der erste Hockesverein wurde gegründet
- 1878 Hannover 78 ist der erste Hockeyverein in Deutschland
- 31.12.1909 Gründung des DHB´s (Deutscher Hockey Bund) in Bonn
- 1913 Gründung des ÖHV ( Österreichischen Hockeyverband
- 1924 Gründung des Weltverbandes FIH durch 7Nationen
- Anfang 1950er Jahre Hockey wurde auch in der Halle angefangen zu Spielen

 

Derzeit in Deutschland 80.000 angemeldete Hockeyspieler in über 400 Vereinen.