Leichtathletik - Pressemeldung

25.03.15  |  Leichtathletik  |  geschrieben von Christoph Klein

Drei Kreistitel und jede Menge Top-Platzierungen bei den Kreishallenmeisterschaften in Kassel! 22.3.15

U8 und U10 mit Kira und Thomas

U8 und U10 mit Kira und Thomas

U8 Siegerteam mit Christoph

U8 Siegerteam mit Christoph

U10 Siegerteam mit Christoph

U10 Siegerteam mit Christoph

U8, U10, U12 ein starkes Team

U8, U10, U12 ein starkes Team

Drei Kreistitel konnte der Leichtathletik-Nachwuchs des KSV am vergangenen
Wochenende von den Kreishallenmeisterschaften mit nach Hause bringen.
Der Vormittag stand ganz im zeichen der Kinderleichtathletik und so wurden zwei starke Teams (KSV Rennmäuse und KSV Kängurus) ins Rennen geschickt. In der U8 absolvierten viele Kinder ihren ersten Wettkampf überhaupt, aber von Nervosität keine Spur. Nach drei sehr starken Auftrittenin den ersten Disziplinen, musste man sich zwar im Staffellauf dem Team aus Kaufungen geschlagen geben, hatte aber so viel Punkte gesammelt das es zum Gesamtsieg reichte. Zum Team gehörten Till Hensmanns, Joris Gerhold, Eduard Beitler,
Joris Brzezina, Julian Kermer, Ben Khadr, Lasse Koch, Nils Stenzel, Olivia Kowala,
Maria Arnold und Alexander Gaad.

In der U10 gab es ein Kopf- an- Kopf –Rennen mit den Red Wings aus Lohfelden.
Während die Kängurus ihrem Namen alle Ehre machten und souverän den Zielweitsprung und die Sprints für sich entscheiden konnten, kamen die Red Wings im Ballwerfen und Staffellauf noch einmal gefährlich nah heran. Am Ende reichte es aber zum Kreistitel, der bei der Siegerehrung stürmisch gefeiert wurde. Zum Team gehören Anika Brede, Tom Mardus, Mika Khadr, Jona Goldmann, Gabi Brown, Alisa Wickenträger, Lana Schillbach, Maya Gerhold, Constantin Siegmann und Felix Nödler.

Den ersten und einzigen Einzeltitel für die Leichtathleten des KSV sicherte sich am
Nachmittag Melissa Schnitzerling im Hochsprung der Mädchen W12 mit übersprungenen 1,36m. Ein dritter Platz über 60m Sprint in 8,7sek brachte ihr eine weitere Platzierung auf dem Podest ein. Zusammen mit Maxima Winkler und den beiden Eintracht Mädels Emma Westhoft und Alicija Stemaciak als Startgemeinschaft für die Pendelstaffel der Mädchen gemeldet konnte man sich zum Abschluss noch die Silbermedaille sichern.

Über weitere Podest Plätze bei diesen Meisterschaften konnten sich auch Maxima Winkler und Aaron Kowala freuen. Während Maxima in der W12 den Bronzerang im Hochsprung mit übersprungenen 1,36 m belegt, holte sich Aaron die Vizemeisterschaft der Jungs M10 im Ballwerfen mit 26,50m. Mit übersprungenen 95cm im Hochsprung steuerte er schließlich noch einen Bronzerang zum sehr guten Gesamtergebnis der KSV Athleten bei.

Weitere Top-Ten-Ergebnisse der KSV Athleten:
W12 - 60m    6. Maxima Winkler 8,9 sek
W12 - Weit   4. Melissa Schnitzerling 4,21m
                  6. Maxima Winkler 4,13m
M11 - 50m    5. Noah Rudloff 9,1 sek
                  8. Carl Pohlmann 9,8sek
M11 - Hoch   5. Carl Pohlmann 0,98m
M11 - Ball     7. Noah Rudloff 20,50m
                  8. Carl Pohlmann 19,00m
M11 - Weit   7. Noah Rudloff 2,90m
                  8. Carl Pohlmann 2,78
W10 - Hoch  8. Charlotte Siegmann 0,98m
W10 - Ball    5. Charlotte Siegmann 21,00m
                  9. Mia Grauer 19,50m
W10 - Weit   8. Anne Homburg 3.16m

Das Trainerteam Cristoph, Kira und Thomas des KSV bedankt sich bei allen freiwilligen Helfern und den vielen Eltern, die kräftig mit angefeuert haben.


Zurück zur Seite: Leichtathletik - Aktuelle Meldungen aus der Abteilung