Leichtathletik - Pressemeldung

13.06.15  |  Leichtathletik  |  geschrieben von Thomas Hensmanns

35. Heiligenröder Abendlauf 12.06.2015

Die Baunataler Kids...

Die Baunataler Kids...

Tom mit dem Siegerpokal der U10

Tom mit dem Siegerpokal der U10

Beim 10. Lauf im Nordhessencup haben sich 10 Kids vom KSV Baunatal im Stadion am Park in Heiligenrode eingefunden. Bei Temperaturen um die 30 Grad im Schatten, den es aber auf den Laufstrecken nicht gab, haben alle Läufer ihr bestes gegeben.

Beim 400m Lauf war Leni Grauer das erste mal am Start und holte sich gleich den ersten Platz der WU6. Seinen ersten Lauf hatte auch Finn Mardus und wollte seinen Bruder zeigen, das er auch laufen kann. Dies klappte auf Anhieb mit dem 2. Platz in der MU6. In der WU8 hatte Olivia einen super schnellen Lauf und wurde auch mit Platz 2 belohnt. Einen Tag nach seinem 6. Geburtstag, erreichte Till Hensmanns in der MU8 den 6. Platz.

Bei den 1km Rennen, die über zweieinhalb Stadionrunden gingen, wurden trotz der Hitze, super Laufzeiten erzielt. Hier wurden die MU10/12 Kinder zusammen gestartet, was für die Jüngeren etwas verwirrend war, denn Keiner wusste an welche Position er lag. Maurice ging es verhalten an und legte zum Schluß immer mehr zu, Jona lief ein konstantes Rennen und konnte seine Position halten. Tom lief bei zu schnell angegangem Rennen auf Platz 8, kämpfte sich bis in Ziel bei starkem Sprint auf Platz 6 des Rennens vor. Doch die 5 Jungs vor und die 7 hinter ihm waren aus der MU12, also holte Tom in seiner AK, Platz 1 mit persönlicher Bestzeit. Dieser schnelle Lauf führte auch bei Aaron zur neuen persönlichen Bestzeit. Er hatte wie im Training geübt, sein Tempo am Anfang konstant gehalten, dabei viele nach und nach überholt und im Schlußsprint noch 7 Läufer im Endspurt kassiert, die ebenfalls deutlich unter 4min blieben.

Bei den WU10/WU12 Lauf über 1km zeigte Joline wieder eine starke Laufleistung und im Fernduell gegen ihrem Bruder war sie diesmal 1sec. schneller und erreichte den 5. Platz in ihrer AK.

Im 5,2km Rennen mit 176 Läufern und fast nur Erwachsenen, lief Maxima Winkler das erste mal eine Langstrecke im NHC. Die Hitze und die hügelige Strecke waren besonders anspruchsvoll für alle Läufer. Sie erreichte den 24. Platz bei den Frauen und einen starken 3. Platz in ihrer Altersklasse.

400m

Leni Grauer

2:13

1. WU6

Finn Mardus

2:03

2. MU6

Olivia Kowala

1:45

2. WU8

Till Hensmanns

2:01

6. MU8

1000m

Tom Mardus

3:41

1 MU10

Jona Goldmann

4:15

5. MU10

Maurice Kalmann

4:26

11. MU10

Joline Goldmann

4:14

5.WU12

Aaron Kowala

3:50

9. MU12

5,2km

Maxima Winkler

26:33

3. WU14


Zurück zur Seite: Leichtathletik - Aktuelle Meldungen aus der Abteilung