Marathon - Pressemeldung

29.06.14  |  2014  |  geschrieben von Heiko Rammenstein

Die Marathonabteilung

Wir sind … laufend unterwegs! Im doppelten Sinn! Bei aktuell über 80 Mitgliedern gibt es kaum einen regionalen Wettkampf, bei dem wir nicht vertreten sind. Traditionell steht der Kassel-Marathon im besonderen Fokus, an dem wir in diesem Jahr mit 43 Einzelteilnehmern und drei Staffeln teilnahmen. Auch die Nordhessencupläufe werden von uns häufig frequentiert. Hinzu kommen nordhessische Winter- und Crossläufe sowie vereinzelte Stadionwettkämpfe. Ein besonderes Event war für die Betreffenden der Syltlauf, der im März stattfand. Nicht zu vergessen sind Straßenläufe wie die Nordhessischen Meisterschaften in Eschwege und der traditionelle Paderborner Osterlauf, den wir regelmäßig als Vorbereitungswettkampf für den Kassel-Marathon nutzen. Ungewohnt war unsere Teilnahme am „Laufen hinter Gittern“ mit Häftlingen der JVA Wehlheiden, bei dem wir einen beklemmenden Hauch der Unfreiheit verpürten. Abwechslung brachten außerdem Gelände-Bergrennen mit Überlänge wie der Bilstein-Ultra oder der Supermarathon des Rennsteiglaufs. Wem das noch nicht genügte, der suchte die Herausforderung etwa beim „Swissalpine“, einem Hochgebirgsmarathon. In bester Erinnerung wird für unser 11köpfiges Team auch der Hindernis-Spaßlauf „Harzer Keiler Run“ bleiben.

Dass wir auch als Helferteam gut funktionieren, bewiesen wir im Juli, als wir beim Nachtlauf in Kassel Anmeldung, Gepäckabgabe, Streckenposten und Zielverpflegung übernahmen, oder auch schon im Januar, als wir unseren Crosscup in Rengershausen zusammen mit der Triathlonabteilung stemmten. Eine weitere Bewährungsprobe wird unsere Volkslaufveranstaltung „Baunatal rennt“ im September sein, bei dessen Organisation unsere beiden Abteilungen schon Routine haben.

Jedes Jahr unternehmen wir eine gemeinsame Saisonabschlussreise, die uns in den zurückliegenden Jahren zum Frankfurt Marathon führte. In diesem Jahr wählten wir Magdeburg als Reiseziel aus, wo im Oktober über 50 Mitglieder und Angehörige als Teilnehmer des Marathons, Halbmarathons oder einer 13km-Strecke beziehungsweise als Zuschauer vor Ort sein werden.

Für die einen sind Wettkämpfe das Salz in der Suppe, Belohnung für harte Trainingsarbeit, ein Kräftemessen als Selbstbestätigung, verbunden mit dem Spaß am Treffen anderer meist bekannter Sportler der Laufszene. Den anderen sind solche Ambitionen fremd, sie erfreuen sich lieber am gemeinsamen Training und wollen einfach nur ihre Fitness erhalten oder steigern, ganz ohne Wettkampfstress. Für viele ist unser sonntäglicher Lauftreff der sportliche Höhepunkt der Woche, an dem man sich beim lockeren Traben durch die Baunataler Gemarkung mit vorgeplanten und markierten Strecken regelmäßig wiedersieht und sich reichlich Gelegenheit zum Plaudern ergibt.


Zurück zur Seite: Marathon - Aktuelle Meldungen