Pressemeldung

11.01.15  |  Radsport-Outdoor  

Radsportler in 2014 auf Platz 3 in Hessen-RTF-Wertung

Die erste Erfolgsmeldung gleich zu Beginn des noch recht jungen Jahres konnte unser RTF Team für sich verbuchen.
Doch zunächst noch ein paar Sätze zur Erklärung vorweg: RTF steht für Radtouristikfahrt. Wer bei einer solchen Veranstaltung startet, bekommt für die gefahrene Strecke (zwischen 40 bis über 200 km) eine entsprechende Anzahl von Punkten. Auch wenn die RTFs oft recht sportlich gefahren werden, steht dabei weniger der Wettkampf-Gedanke, als vielmehr der Spaß und das Gemeinschaftserlebnis im Vordergrund. Die gesammelten Punkte werden für jeden Fahrer pro Verein am Ende des Jahres addiert und fließen in eine Gesamtwertung ein. Dabei gilt, je mehr gefahrene RTFs und je mehr gefahrene Kilometer, desto mehr Punkte; je mehr Teilnehmer, desto größer die Chance auf eine gute Platzierung.
Und in genau dieser besagten hessischen Gesamtwertung landete unser Team auf dem hervorragenden dritten Platz, hinter den Teams aus Frankfurt und Reinheim, unter insg. 27 platzierten Vereinen. Dies bedeutete aber gleichzeitg auch der Sieg in der Bezirkswertung. Hierzu ein paar Zahlen und Fakten: Mit 10 Fahrern gehörten die Radsportler zur den teilnehmerstärksten Teams. Eingefahren wurden insg. 523 Punkte, im Schnitt 52 pro Fahrer/in, insg. Standen 19.939 Kilometer bei RTFs auf dem Tacho. Damit war für unser Team eine deutliche Steigerung im Vergleich zum Vorjahr möglich.
Zu guter letzt seien aber noch ein paar Einzelergebnisse erwähnt: Wolfgang Knatz, Dominik und Mario Meyfarth konnten auf Bezirksebene ihre Altersklassen gewinnen und mit Bärbel Mans die zweitbeste Dame stellen. Auf Bezirksebene wurde Wolfgang unter allen Fahrern hervorragender Zweiter. Aber auch auf Hessenebene landeten Wolfgang, Dominik und Bärbel am Ende jeweils unter den Top 10 ihrer Altersklassen.


Zurück zur Seite: Radsport-Outdoor