Pressemeldung

23.06.15  |  Radsport-Outdoor  

Matthias fährt im Harz aufs Podium

Einen guten Tag hatte Matthias bei der 18. Auflage des kleinen, aber sehr feinen Harzer Mountainbike Marathon in Friedrichsbrunn im Harz erwischt. Das Wetter und die Streckenbedingungen waren echt sommertauglich und so freute er sich auf zwei Runden a 25,5 km. Bereits nach dem Start folgte auf einen kurzen giftigen Anstieg eine lange Abfahrt mit insgesamt sechs Bachdurchfahrten, auf der bereits ordentlich Tempo gemacht wurde. Am nächsten Anstieg war Matthias noch mit dem späteren Gesamtsieger zusammen, am nächsten langen und steilen Anstieg musster er ihn aber ziehen lassen. Bedingt durch technische Probleme seiner beiden Mitstreiter war Matthias nach der folgenden Abfahrt von nun an allein unterwegs. Besonderes Highlight für ihn nach der ersten Runde war die Streckenverpflegung oder vielmehr, durch wen er sie erhielt. Denn ganz stolz wartete seine mitgereiste zweijährige Tochter Johanna mit Mama im Zielbereich. In der Hand hielt sie die zweite Trinkflasche, die sie ganz souverän überreichte. Frisch gestärkt ging es in die zweite Runde, mit dem Ziel, die Position zu halten und Pannen auf den ruppigen Abfahrten zu vermeiden. Der Plan ging auf und es hieß auch nach der Zieldurchfahrt Platz 2 in der Gesamtwertung und Platz 1 in der Altersklasse.
Tolle, anspruchsvolle Strecke, super Wetter, leckere Rennverpflegung, gute Musik und ein äußerst sympatischer Streckensprecher - ein kleines und auch sehr schönes Rennen, wo Matthias sicher nicht das letzte Mal am Start war. Glückwunsch zu dieser Leistung.


Zurück zur Seite: Radsport-Outdoor