Pressemeldung

01.07.15  |  Radsport-Outdoor  

4. Hessenrunde des RSC Fuldabrück


Am Samstag, den 27. Juni um 7 Uhr war es so weit: 8 Radsportler/innen des KSV Baunatal (Barbara, Günter, Wolfgang, Siegfried, Dominik, Ralf, Eckhard und Mario) sowie weitere 35 weiteren Fahrer/innen starteten in Dörnhagen zur 4. Hessenrunde des RSC Fuldabrück. Auch wenn das Wetter eher geeignet schien Regenbekleidung zu testen als Rad zu fahren, ließen sich die Fahrer/innen nicht entmutigen. Sie folgten der Mannschaft des RSC Fuldabrück, die diese Rundfahrt wieder einmal mehr perfekt organisiert hatte, auf die gut 235 km lange erste Etappe. Entlang des Edersees ging es über Hundsdorf, Schwalmstadt, Alsfeld, Lauterbach und Herbstein nach Wächtersbach Aufenau. Die tolle Verpflegung in den Pausen, tröstete über die stundenlangen nassen Füße hinweg und als die Gruppe bei strahlendem Sonnenschein in das Kinzigtal einfuhr, war der ausdauernde Regen vergessen.
Nach einem sehr lustigen und geselligen Abend ging es am nächsten Morgen auf die zweite Etappe. Diese führte uns bei schönem Wetter, über Schlüchtern, Fulda, Tann, Bad Hersfeld, Rotenburg und Melsungen zurück nach Dörnhagen. Am Ende standen für die gesamte Rundfahrt fast 445 km und gut 3700 Höhenmeter auf dem Tacho. Ein besonderer Dank gebührt wieder einmal den vielen Helferinnen und Helfern des RSC Fuldabrück, die uns auf den Etappen so unglaublich gut versorgt haben. Eine besondere Erwähnung verdient die hervorragende sportliche Leistung von Barbara, die keine Probleme hatte trotz dem ordentlichen Durchschnittstempo von 26,8 Km/h in einem von Männern dominiertem Feld ihre Frau zu stehen!


Zurück zur Seite: Radsport-Outdoor