Pressemeldung

21.08.16  |  Radsport-Outdoor  

Günther Lahme vierter bei 12 Std. MTB EM

Bei der 12 Std. Europameisterschaft im Mountainbike hat unser Langstreckler Günther Lahme das begehrte Treppchen leider knapp verpasst. Auf der 8,7 km langen Strecke (230 HM pro Runde) galt es für Günther sich mit 491 anderen Startern um die Plätze zu streiten. Nach einem Start aus den hinteren Reihen hat er sehr schnell in seinem Rhythmus gefunden. In der dritten Stunde bekam er die Info, zwei Minuten hinter Platz 3 zu sein. "Nichts leichter als das", dachte sich Günther und holte den Rückstand innerhalb von zwei Runden auf. Von da an lag er sicher auf Rang 3 und konnte bis zur achten Stunde seinen Vorsprung kontinuierlich ausbauen. Aber dann "erschlug" ihn der berühmte "Mann mit dem Hammer". Seine Leistung sackte ab, die Anstiege wurden gefühlt immer steiler und die mühsam rausgefahrenen Minuten Vorsprung bröckelten dahin. Schließlich war es soweit und er musste seinen sicher geglaubten dritten Rang abgeben. Nach den 29 gefahrenen Runden fehlten ihm im Ziel ca. 13 Minuten auf seinen Kontrahenten. "Schade, aber nicht so schlimm. Hauptsache ich hab alles gegeben und bin sturz-/pannenfrei durchgekommen", so Günthers recht zufriedenes Fazit im Ziel nach dem Rennen. Klar, die Holzmedaille ist immer ärgerlich. Aber dennoch: Hut ab vor dieser Leistung! Glückwunsch Günther, weiter so!


Zurück zur Seite: Radsport-Outdoor