Pressemeldung

24.12.17  |  2017  

Jahresrückblick 2017

Alle Jahre wieder...! Das Jahr ist vorüber und es ist wieder Zeit für einen Rückblick auf die vergangene Saison.

Das größte Saisonhighlight war für die gesamte Abteilung die Organisation des Mountainbike City Sprints durch Baunatals Innenstadt. In der Form noch nie dagewesen war die Strecke durch das Einkaufszentrum, mit all seinen Hindernissen incl. Überquerung des Märchenbrunnens. Dank der Unterstützung der eigenen Mitglieder, des Stadtmarketings, der Stadtverwaltung und v.a. des Bauhofs konnte dieses Event überhaupt auf die Beine gestellt werden. Da man die Leistungen nicht oft genug würdigen kann, sei auch an dieser Stelle noch einmal allen Helfern und Unterstützern gedankt!

Nach einem Technikteil auf dem Pumptrack starteten auch die Jüngsten (Klasse U7) auf dem Innenstadtkurs. Dieser hatte es wirklich in sich – kaum Höhenmeter, aber zahlreiche Richtungswechsel und Hindernisse ließen den Fahrerinnen und Fahrern keine Zeit zum Ausruhen. Schade war, dass durch die vielen Sprünge über Bordsteine viel Athleten mit Plattfüßen zu kämpfen hatten und einige auch durch die zwischenzeitlichen Schauer auf dem nassen Kopfsteinpflaster stürzten. Erfreulich hingegen war, dass die Gesamtsiege sowohl in der Hobby-Klasse mit Torsten Jäger als auch im Elite-Rennen mit Lokalmathador René Hördemann nach Nordhessen gingen.

Apropos René. Unser Garant für gute Ergebnisse konnte mit dem Deutschen Vizemeistertitel im Cross Country einen richtig großen Erfolg für sich verbuchen. Nach einem eher durchwachsenen Saisonstart mit krankheitsbedingten Zwangspausen konnte er recht schnell in die meisterliche Form bringen und schließlich grandios aufs Podest fahren.

Der Herr der Langstrecke Günther Lahme war in 2017 auch wieder richtig lang und richtig schnell unterwegs. Bei den Deutschen Meisterschaften über die 6 Stunden MTB fuhr er auf Platz 3, bei der Weltmeisterschaft über die 12 Stunden auf Platz 8 und bei den Europameisterschaften abgeschlagen auf Platz 37.

Bei der Mittwochsrennserie Rohloff-Cup auf dem Verkehrsübungsplatz war unser Verein ebenfalls vertreten. Hier landete Ulli Welke auf Platz 3 in der Senioren-Gesamtwertung am Ende aller Rennen. Thomas Quast hielt in den Elite-Rennen die Fahne für den KSV hoch, hatte aber u.a. gegen die „Profis“ der MT Melsungen keine Chance. Für ihn bedeutete es Platz 40 am Ende des Sommers.

Das RTF / Radmarathon-Team startete auch in 2017 wieder gemeinsam mit unseren Velonistas bei zahlreichen Veranstaltungen, u.a. auch um möglichst viele Kilometer und damit wertvolle Punkte für die hessische RTF-Gesamtwertung zu sammeln. Dazu zählten auch Marathonveranstaltungen, die Teilnahme am Ötztal Radmarathon mit Trainings-/Vorbereitungswochenende, die Teilnahme am Dolomiti Marathon, der Start als Vierer-Damenteam beim 24 Std. Rennen am Nürburgring oder das gemeinsame Radsportwochenende organisiert von Bernd Jakob.

 

Mit der Max-Riegel-Halle als bewährter „Verkaufsraum“ fand unsere Fahrradbörse wieder im März statt. Bei wahrscheinlich mehr Besuchern, aber weniger Fahrrädern war die achte Auflage trotz Parallelveranstaltung wieder sehr erfolgreich. 2018 wird es natürlich wieder unsere Fahrradbörse geben.

Zu guter Letzt konnten wir in diesem Jahr einen nicht ganz alltäglichen Trainingstag im Rahmen der Dreharbeiten für den Imagefilm des Hauptvereins erleben. Was für die Profis normal ist, war für uns etwas besonderes - nämlich im Fokus von Kameras und einer Kameradrohne zu stehen. Alle hatten viel Spaß und bei strahlendem Sonnenschein war es auch nicht schlimm, einzelne Einstellungen das eine um das andere Mal erneut zu drehen.


Zurück zur Seite: Radsport-Outdoor