sonstige Meldungen

Sonstige Meldungen

Hier findet ihr alle übrigen Meldungen aus unserer Abteilung,
die nicht unter Rennberichte, Downhill, Breitensport oder Mc Donald's Tour einzuordnen sind.

Tolles Radsportwochenende in Baunatal/Edermünde

Lange geplant und dann schnell vorbei – die Deutschen Radsportmeisterschaften Straße in Baunatal/Edermünde vom 27. - 29.6.2014. Klar, dass zahlreiche Helfer aus unserer Abteilung, die meisten von ihnen sogar an allen drei Tagen, teilweise sogar mit ihren Familienangehörigen und mit großer Begeisterung bei der Sache waren, um diverse Aufgaben wahrzunehmen: dazu zählten Streckenposten, Chaperons, Startunterlagen ausgeben, fahren von Begleitfahrzeugen, Arbeitseinsätze entlang der Strecke usw. Allen Helfern an dieser Stelle noch mal ein herzliches Dankeschön. Darüber hinaus nahmen Sandra, Ulli, Hans, Thomas, Dario, Hans-Günter, Christoph und Matthias auch am Jedermann Rennen auf der Strecke der Profis teil. Pünktlich zur Startaufstellung fing es an zu regnen und sollte bis zum Ende des Rennens noch deutlich stärker werden. Auf der kurzen Runde über 4 Runden mit insg. 69 km kamen Hans und Ulli mit der Spitzengruppe in 1 Std 45 Min ins Ziel und landeten sogar auf den Plätzen 5 und 4 ihrer Altersklassen. Einige Minuten später kamen auch Dario, der in seiner Altersklasse sogar mit Platz 2 den Sprung auf das Podest schaffte, und Matthias ins Ziel. Auf der langen Strecke mit 6 Runden und 103 km konnte sich Thomas in der Spitzengruppe behaupten und ebenfalls den zweiten Platz einfahren. Auch Christoph, Hans-Günter und Sandra meisterten die Strecke und trotzten v.a. den sintflutartigen Regenfällen zum Ende des Rennens.
Bei der Damenelite konnte sich unsere ehemalige Teamkollegin Sophie Lacher sowohl im Zeitfahren mit einem Platz im Mittelfeld als auch im Straßenrennen nur einen Tag später mit Platz 12 gegen die starke Konkurrenz gut behaupten. Glückwunsch zu der guten Leistung Sophie.
Spannend war es auch am Sonntag im Rennen der Herrenelite, bei dem sich im Schlussspurt André Greipel gegen John Degenkolb und den jungen Phil Bauhaus durchsetze. Zu den Gratulanten bei der Siegerehrung auf dem Europaplatz gehörte auch unser Abteilungsleiter Franz, der das Wochenende als sportlicher Leiter im Einsatz war.

KSV Sportlerehrung

Einmal Bronze, zweimal Silber und einmal Gold – das ist die erfolgreiche Bilanz der Radsportler. Am letzten Freitag fand die Sportlerehrung des KSV Baunatal in der Sportwelt statt, bei der unsere Jungs neben zahlreichen anderen Sportlern des Vereins für ihre Erfolge der vergangenen Saison geehrt wurden. Dabei erhielt Dario Hördemann die bronzene Ehrennadel für seinen Hessenmeistertitel im Mountainbike Marathon. Sein Onkel René Hördemann erhielt die silberne Nadel für seinen zweiten Platz bei der DM im Cross Country. Silber ging auch an Matthias Bode, für seinen dritten Platz bei den deutschen Meisterschaften im Wintertriathlon. Die goldene Nadel erhielt schließlich Hilmar Schneider für seinen zweiten Platz bei den Europameisterschaften im Duathlon über die Langdistanz. Glückwunsch, weiter so!



Bericht der Jahreshauptversammlung

Bevor wir zum formellen Teil der Jahreshauptversammlung kamen, wurden zunächst drei Ehrungen vorgenommen. René Hördemann und Thorsten Peter wurden für 15 Jahre Mitgliedschaft im KSV mit der Vereinsnadel in Bronze geehrt. Barbara Mans erhielt von Mario Meyfarth das gelbe Leadertrikot für ihre guten Leistung in der RTF Bezirkswertung. Nach der Entlastung des Vorstandes standen Neuwahlen auf der Tagesordnung. Folgende Abteilungsmitglieder wurden dabei in ihrem Amt bestätigt: Franz Walter (Abteilungsleiter), Mario Meyfarth (stellv. Abteilungsleiter), Ederltraut Walter (Kassiererin), Matthias Bode (Presse und Internet), Diana Mantschuk (Schriftführerin). Neugewählt wurde Kevin Ociepka als Jugendwart. Abschließend wurde noch auf die kommende Saison geblickt. Die vorzumerkenden Termine sind u.a. 22.2. Fahrradbörse, 9.6. Event auf Pumptrack, 27.-29.6. DM Straßenradsport.

Sebastian und Kevin neue Trainer

Letztes Jahr haben die Downhiller Sebastian Konsek (18) und Kevin Ociepka (19) den Übungsleiterlehrgang-Erwachsene/Ältere erfolgreich abgeschlossen. Vom 16.03.2013 bis zum 29.09.2013, aufgeteilt auf acht Wochenenden, haben die beiden viel neues Wissen erwerben können und haben somit am Ende des Lehrgangs die Theoretische Prüfung des LSBH (Landessportbund Hessen) mit Leichtigkeit absolviert.

Mit den neu erworbenem Kenntnissen wollen sie sich nun weiterhin in der Abteilung einbringen und etwas für den Nachwuchs tun. Da Sebastian und Kevin, unter anderen, Planer und Erbauer des „Pumptracks“ in Baunatal sind, möchten sie nun die jüngeren Generationen dazu bewegen auf das Bike zu steigen, am Pumptrack mit regelmäßigen Technikkursen den Spaß und die Sicherheit am Pumptrackfahren näherbringen, um somit immer mehr Kinder zum Fahrradfahren zu animieren. Weiterhin planen die beiden auch im Rahmen der diesjährigen Deutschen-Radsport-Meisterschaft ein Pumptrackrennen/event, um auch weitere Radsportbegeistere aus der Region heranzuziehen und den im letzten Jahr renovierten Pumptrack einzuweihen.

Auch auf die kommende Rennsaison des IXS-German-Downhill-Cup’s wollen Kevin und Sebastian mit dem Rest ihres Teams vorbereitet sein. Hier können sie auch mit speziellen Übungen und damit auch neuen Trainingsreizen aus dem Lehrgang ihre koordinativen Fähigkeiten stärken und somit mehr Sicherheit auf ihrem Downhill-Rad erwerben. Schließlich wollen die beiden noch weitere Lehrgänge besuchen, um ihr Wissen zu festigen.

Indoor Cycling Kurs

Das gab es bisher noch nicht. Alles begann damit, dass Katharina Pietsch und Matthias Bode eine Indoor Cycling Instructor Lizenz erwarben. Dabei erlernten sie, wie man eine Stunde abwechslungsreich gestaltet, um das jeweilige Trainingsziel zu erreichen, und dafür die richtige Musik auswählt, damit die Teinehmer den größt möglichen Spaß haben. Mit diesem Wissen starteten beide den Versuch, ein neues Training für Radsportler und Triathleten anzubieten: Indoor Cycling - für manche outdoor Sportler eine ganz neue Erfahrung. Sich zu quälen, ohne sich dabei fortzubewegen und dabei auch noch ordentlich zu schwitzen, daran mussten sich die Frischluftfanatiker erst mal gewöhnen. Aber dank des hohen Spaßfaktors war das nicht schwer.
Gemeinsam mit der Triathlonabteilung findet nun mitwochabends ein gemeinsamer Trainingskurs in der KSV Sportwelt statt. Zur Vorbereitung auf die kommende Saison genau das Richtige. Nur noch wenige Plätze sind frei. Wer aus unseren beiden Abteilungen -Radsport und Triathlon- auch Lust und Zeit hat, ist herzlich eingeladen. Bei Fragen nutzt einfach das Kontaktformular unter ksv-baunatal.de, Abteilung Radsport outdoor.
Kommt vorbei und macht mit - es lohnt sich!

gemeinsamer Jahresabschluss

Am vergangenen Sonntag trafen sich die Mitglieder der Radsportabteilung mit Ihren Familien zum gemeinsamen Jahresabschluss. Bei Brunch anstelle von Gans wurde im Bistro 1892 der KSV Sportwelt nicht nur die vergangene Saison analysiert, sondern auch schon ein Ausblick auf das kommende Jahr gewagt: Neben der Teilnahme an neuen Marathon-/RTF-Veranstaltungen, gehörten u.a. auch die Deutschen Radsportmeisterschaften 2014 dazu.
Wir wünschen allen eine schöne Adventszeit, ein besinnliches Weihnachtsfest und einen guten Start ins neue Jahr.

Saisonabschlussfahrt

Auch wenn der Herbst sich noch von seiner goldenen Seite zeigt(e), neigt sich die Radsportsaison so langsam dem Ende entgegen. Um den Sommer symbolisch zu verabschieden, trafen sich am Sonntag insgesamt 11 Radsportler bei strahlendem Sonnenschein, um gemeinsam eine Runde zu drehen. Diese „Saisonabschlussfahrt“ führte über Gudensberg, Gensugen, Felsberg, Mosheim nach Melsungen wo man sich eine Tasse Kaffee sowie ein Stückchen Kuchen gönnte. Entlang der Fulda ging es dann über Guntershausen wieder zurück nach Altenbauna.

Tour der Hoffnung - Halt in Baunatal am 17.8.

Am Samstag wurden alle sportlichen Ambitionen der Unterstützung „Tour der Hoffnung“ für krebskranke Kinder untergeordnet. Die Radler des KSV Baunatal Radsport „Outdoor“ empfingen in Martinhagen das Fahrerfeld der Tour um gemeinsam zum Etappenzwischenziel nach Baunatal zu fahren. Nach 1 Stunde Aufenthalt am ZOB und der Entgegennahme der Spenden machte sich die Tour auf zum Zielort nach Bad Wildungen. Auch auf diesem Weg wurde die Tour durch Radler des KSV begleitet. Nachdem die Tour gesund und munter am Rathaus in Bad Wildungen angekommen war, machten sich die Radler des KSV wieder auf den Weg zurück nach Baunatal.

Was wäre der Sport ohne treue Sponsoren...?!

Wer auf den Landstraßen der Region mit dem Auto unterwegs ist, wird sie schon oft gesehen haben, die Radtrikots mit dem großen M auf dem Rücken. Viele Kilometer verbringen die Sportlerinnen und Sportler der Abteilungen Radsport-Outdoor und Triathlon des KSV Baunatal auf dem Rad. Heute besuchten sie nun das Unternehmen für das das M steht. Trikotsponsor Marc-Frederic Sachse, Franchise-Nehmer der McDonald‘s Restaurants in Guxhagen, Fritzlar, Bad Wildungen, Homberg, Schwalmstadt, Hess.Lichtenau und Eschwege begrüßte die Athleten in Guxhagen. Natürlich gab es auch etwas zu probieren aus dem Sortiment des Restaurants. Für Sachse ist klar, mit Fruchttüten (mit Apfelscheiben), Bio-Milch, Salaten, leichten Wraps, Veggieburgern, Bionade oder Laktose freien Milchprodukten in den McCafés, ist ein breites Angebot auch für Leistungssportler vorhanden. Und das ein oder andere Mal schadet ein Burger ja auch nicht.
(Text und Foto: Michael Freimuth)

Sommerfest 2013

An Fronleichnam veranstalteten wir unser diesjähriges Sommerfest. Da von Sommer momentan noch nicht die Rede sein kann, war es auch fraglich, ob die für 10 Uhr geplante Ausfahrt überhaupt stattfinden sollte. Aufgrund eher schlechter Prognosen entschieden wir uns am Mittwoch, die Tour ausfallen zu lassen. Hätten wir gewusst, dass das Wetter am Donnerstagmorgen so gut sein sollte, wär die Entscheidung natürlich anders ausgefallen. Wer Lust hatte, fuhr dann halt doch allein.
Mit ordentlich Hunger im Gepäck trafen wir uns alle gemeinsam um 13 Uhr zum gemeinsamen Essen im Bistro der Sportwelt. Andrea Burhenne und ihr Team versorgten uns mit zahlreichen Leckereien. So bedeutet grillen bei ihr nicht nur Bratwurst und Steak, sondern vielmehr Hühnchen, Lachs- und Gemüsespieße. Dazu gab es u.a. Kartoffeln, Salate, Brot und als Nachtisch Kaffee mit Kuchen und Nussecken. Das hört sich nicht nur verdammt lecker an, das war es auch!!! Mit vollem Bauch ließen wir dann den Feiertag gemütlich im 1892 ausklingen.
Unser herzliches Dankeschön gilt Andrea und ihrem Team, die uns so gut verköstigt haben. Bei ihr waren wir sicherlich nicht das letzte Mal! Bilder vom leckeren Essen findet ihr hier.

Diana Mantschuk beim Kunstradfahren erfolgreich

Wir KSV Radsportler gratulieren unserem Vorstandsmitglied Diana Mantschuk und ihren Mitstreiterinnen zu ihrer erfolgreichen Teilnahme an den Hessischen Meisterschaften im Kunstradfahren. Im 4er Kunstradfahren sicherten sich Diana und ihr Team des GSV Eintracht Baunatal den dritten Platz, um im 6er mit dem Hessenmeister-Titel den Sprung nach ganz oben auf das Podest zu schaffen. Glückwunsch.

Förderpreis und Sportlerehrung

Längst vorbei ist eine ereignisreiche Woche, die mit der 4. Auflage der KSV Fahrradbörse endete.
Am Dienstagabend konnte sich die Radsportabteilung bereits über einen Preis für die geleistete Arbeit freuen. Hans-Günter Jakob, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater aus Altenritte und selbst seit Jahren im KSV aktiv, zeichnete u.a. uns gemeinsam mit der Triathlonabteilung mit einem Förderpreis seiner Sportstiftung aus. Über diese Ehrung freuen wir uns ganz besonders.
Am Freitagabend fand dann die Sportlerehrung des KSV Baunatal statt, bei der gleich drei unserer Fahrer für ihre sportlichen Erfolge vergangener Saison geehrt wurden. Matthias Bode bekam die silberne Nadel für Platz 4 bei der Duathlon EM über die Sprintdistanz im holländischen Horst und Hilmar Schneider konnte die Nadel in Gold für seinen Deutschen Meistertitel bei der DM im Crossduathlon in Empfang nehmen. Die zweithöchste Auszeichnung des Vereins, die silberne Sportplakette, erhielt René Hördemann für Platz 3 bei der Duathlon WM über die Kurzdistanz im französischen Nancy. Die Ehrung nahmen stellvertretend seine Teamkollegen für ihn in Empfang, da René sich zu dem Zeitpunkt bei der Wintertriathlon WM befand.

Sportlerehrung der Stadt Baunatal

Alle Jahre wieder sind unsere Sportler auch bei der Sportlerehrung der Stadt Baunatal vertreten. In einem feierlichen Rahmen ehrten Herr Bürgermeister Schaub und Erste Stadträtin Frau Engler in der Stadthalle Baunatals Sportler für ihre hervorragenden Leistungen. Matthias Bode bekam die silberne Sportplakette für Platz 4 bei der Duathlon EM über die Sprintdistanz im holländischen Horst und Hilmar Schneider für seinen Deutschen Meistertitel bei der DM im Crossduathlon. Die höchste Auszeichnung der Stadt, die goldene Sportplakette, erhielt René Hördemann für Platz 3 bei der Duathlon WM über die Kurzdistanz im französischen Nancy.

neues Trikot für 2013

Neues Jahr, neues Trikot. Am Design hat sich beim neuen Dress kaum etwas verändert. Auf der Brust rangt nun unser neuer Sponsor BLG Project GmbH. Eine weitere Änderung, die aber nicht ins Auge sticht, ist ein neues Sitzpolster, welches für noch mehr Comfort auf dem Sattel sorgen soll.

2012

30 jähriges Jubiläum gefeiert

Unser 30 jähriges Bestehen feierten wir am 4. Dezember 2011 standesgemäß mit einer gemeinsamen Ausfahrt und anschließendem Beisammensein. Um 10 Uhr war Treffpunkt am Parkstadion, zu dem gut gelaunt über 20 Biker mit ihrem MTB erschienen. Der Einladung waren nicht nur Aktive gefolgt, sondern erfreulicherweise auch zahlreiche Ehemalige, die in der Vergangenheit bspw. bei Rennen im Trikot des KSV starteten. Unter Leitung von Ingo Koch und Hans-Günter Jakob fuhr die Gruppe eine gemütliche Runde durch den Habichtswald. Da das Wetter mitspielte, konnte nach über 2 Std. Fahrt am Ende der Tour auch noch dem neuen Pumptrack ein Besuch abgestattet werden. Dort warteten bereits unsere neuen Downhill-Mitglieder und zeigten, was dank einer guten Technik auf dem Kurs so alles möglich ist. Bei „Ahler Wurscht“ und alkoholfreiem Hefe, Kaffe und Kuchen verbrachten anschließend alle noch gemütliche Stunden. Dabei wurden nicht nur alte Fotos betrachtet und Geschichten dazu erzählt, sondern auch die Wettkampfmode vergangener Tage analysiert.



Eintausend km Radfernfahrt mit Stopp beim KSV Baunatal

Der Ötztaler Radmarathon, der am 28. August in Tirol stattfindet, gilt als renommiertester und gleichwohl meist gefürchtester Radmarathon Europas. Aus Anlass der diesjährigen 30. Auflage haben die Veranstalter im Vorfeld eine exklusive Radfernfahrt organisiert, die ca. 30 Teilnehmer in 6 Etappen und über eine Gesamtdistanz von ca. 1.000 km von Hamburg bis Sölden führt.
Initiative des sportiven KSV-Vizepräsidenten Hans-Günter Jakob, der sich übrigens gemeinsam mit seinem Filius Christoph am kommenden Sonntag der Herausforderung des Marathons stellen wird, war Baunatal am heutigen Tag Etappenort der Sternfahrt. Gemeinsam mit Franz Walter und Mario Mayfarth vom Vorstand der Abteilung Radsport/Outdoor organisierte Jakob eine glänzende Rund-um-Betreuung für die Radsportler, inklusive Wegbegleitung, Shuttle-Service und Abendprogramm in der Knallhütte. Baunatals Bürgermeister Manfred Schaub ließ es sich dann nicht nehmen, am nächsten Morgen vor dem Baunataler Rathaus den offiziellen Startschuss zum Beginn der rund 210 km langen Etappe bis nach Schweinfurth zu geben.
Wir drücken Hans-Günter und Christop Jakob für dieses Abenteuer schon heute die Daumen und wünschen ein herzliches „Kette rechts!“