Aktuelles hier anklicken

unsere 48 Sportgruppen

    wo ? wann ? wie ?

Termine / Veranstaltungen 

hier geht's zum Hauptverein

Stand 01.08.2016           

 

<< Sport im Verein ist Sport mit Freunden. >>

 

48 Gruppen     REHA-Sport nach ärztlicher Verordnung

Orthopädiegruppen

  Lungensport

Brustkrebsnachsorge

Wassergymnastik

Wirbelsäulen Gymnastik, und bei Osteoporose und Krebsnachsorge.

Ein Bewegungsangebot für Patienten

mit Erkrankungen der Atemwege.

Ein Bewegungsangebot für Patienten

nach Krebsbehandlung.

Ein Bewegungsangebot zur Erhaltung der Beweglichkeit

KSV- Sportwelt in Baunatal,

Altenritter Strasse 37

Sporthalle der Baunataler Diakonie

Kirchbaunaer Strasse 19

Übungszeiten siehe unten

Sporthalle der Baunataler Diakonie

Kirchbaunaer Strasse 19

 

Übungszeiten siehe unten

KSV- Sportwelt in Baunatal,

Altenritter Strasse 37

 

Übungszeiten siehe unten

 

Sporthalle der Baunataler Diakonie

Kirchbaunaer Strasse 19

 

Übungszeiten siehe unten

weitere Infos

weitere Infos weitere Infos weitere Infos

 

REHA-Freizeitsport

Bosseln

Eisstock schießen auf dem Boden der Sporthalle, als Freizeitsport für Mitglieder der Abteilung.

 

weitere Infos

Waldsporthalle

in Rengershausen

 

Donnerstag von 9.00 – 11.30 Uhr.

(neu)

 

 

Nordic Walking

Der Gesundheitssport zur Steigerung der Leistungsfähigkeit des Herz-Kreislauf Systems und der Muskulatur.

 

weitere Infos

Nordic Walking Strecke

Leisel- Park der Stadt Baunatal

Parkplatz Kirchbaunaer Strasse:

Start jeden Montag  9.00 Uhr.

Neustarter herzlich Willkommen

 

Kirschblüten Nordic-Walking

 im Werratal

am 24.April 2016

( mehr Info hier )

weitere Informationen

Qualität, Zertifizierung, Mitglied im HBRS u. LSB

Abteilungsleitung

und Impressum

 

Übungsleiter:

(Ausbildung der ÜL. , Scheine u. Lizenzen vom HBRS)

Tagebuch mit Nachrichten und Informationen aus unserer Vereinswelt

 

Abteilungsleitung, Anmeldung und Abrechnung  Christiane Kloppmann

 Tel. 0561 5705990

KSV- Sportwelt in Baunatal, Altenritter Strasse 37

christiane.kloppmann@ksv-baunatal.de

 

 

(Gründung 1986, heute mit 630 Mitgliedern eine der größten Abteilungen des KSV.)

Vereinsbeiträge (seit  07/2003 unverändert !!! )

€ 3,00 / Monat Abteilungsbeitrag + € 4,00 / Monat Vereinsbeitrag KSV

 


 AKTUELLES

 

Vom 8. bis 26. August 2016 machen wir eine Sommerpause 

( Ausnahme REHA+ )

 


 

Auszeichnungen für unsere langjährigen Ehrenamtlichen !
übereicht am 8.6.2016 auf der Delegiertenversammlung des KSV Baunatal.

Bürgermeister Manfred Schaub überreichte Heinz Diegler im Auftrag des Ministerpräsidenten

und des Landrates des Landkreises Kassel den Ehrenbrief des Landes Hessen.
Bereits im Alter von 16 Jahren begann Heinz Dieglers ehrenamtliches Engagement.

Ob Kassierer, Mitglied im Bau- und Festausschuss, Mitorganisator von Freundschaftsspielen oder Schriftführer,

Heinz Diegler half in über 60 Jahren ehrenamtlicher Tätigkeit wo er nur konnte.

 

Die Auszeichnung „Gold mit Eichenlaub“ für mindestens 25 Jahre verdienstvolle,

ehrenamtliche Tätigkeiten im KSV Baunatal erhielt Kurt Kümmel.

 

Zum zweiten Ehrenmitglied des Hauptvereines ernannte Vorstandsvorsitzender Timo Gerhold

anschließend Kurt Dumeier. Seine Vita im KSV begann bereits 1962 in der Abteilung Fußball.

Zunächst selbst als Spieler, später als Trainer und Kassierer.

Nach der Mitorganisation der Hallensportshow (24 Jahre) und der Tätigkeit als Revisor im Hauptverein (14 Jahre),

widmete er sich ab 2001 der Rehasport-Abteilung. Von 2004-2016 war er hier als Abteilungsleiter tätig.
 

 

Kurt Kümmel - goldene Nadel mit Kranz , Heinz Diegler - Ehrenmedailie vom Land Hessen, Kurt Dumeier - Ehrenmitglied im KSV-Baunatal

mit unseren Vorstandsmitgliedern Nicole Krug und Christiane Kloppmann.

 


 

Baunatal wird 50 - und wir sind dabei und gratulieren.

Ein Tag voller bunter Sporterlebnisse am 22. Mai im Stadtpark Baunatal.

 

 

Sandra, Ute und Elke zeigen wie Reha-Sport geht

und Christiane erklärt wie man sich zum Reha-Sport anmeldet.

 

 


 

Neue REHA-Sportgruppen

 

 

wir werden eine neue Lungensportgruppe nur für Berufstätige eröffnen. 

 

Montags in den Baunataler Werkstätten in der Zeit von 18.15 bis 19.15 Uhr.

Infos und Anmeldung unter den üblichen Kontaktdaten. Start der Gruppe: Mitte Juli

 

***

Hockergymnastik

 

Dieser Kurs möchte Menschen ansprechen, denen es schwer fällt, Übungen auf dem Boden liegend auszuführen.

Gehen, stehen, sitzen, bewegen – Nach dem Motto „Locker vom Hocker“ werden Rückenschonende Übungen

für den gesamten Bewegungsapparat durchgeführt.
Sie werden erstaunt sein, was auf dem Hocker alles möglich ist.

Die verschiedenen Bewegungseinheiten der Rehagymnastik zielen darauf ab:
• die Beweglichkeit zu verbessern,
• die Muskulatur zu kräftigen
• und die Koordinationsfähigkeit und Geschicklichkeit zu fördern
 

Bei der Hockergruppe geht es hauptsächlich um Freude in der Gruppe, sowie Geselligkeit beim gemeinsamen Sport.
 

jeweils Dienstag 9:30 – 10:15 Uhr

Ort: AWO Quartier, Am Stadtpark 10 in Baunatal

Anmeldung und Informationen:
KSV Baunatal, Infopoint Tel. 0561 570599-0 bei Christiane Kloppmann
 

Veranstalter: KSV Baunatal, Abteilung REHA-Sport

Für die Teilnahme benötigen Sie eine von der Krankenkasse genehmigte Verordnung für Rehabilitationssport
 

 

***

 

Reha-Wassergymnastik im Aqua-Park Baunatal 

Immer Dienstag von 13:00 bis 13:45 Uhr und 14:00 bis 14:45.

Anmeldung in der Sportwelt bei Christiane Kloppmann Tel. 0561 5705990

 

***

Ab dem 14.4.2016  gibt es eine neue REHA Plus Gruppe : Donnerstag 13:30 Uhr.

 

***

 

Rehabilitationssport für Kinder und Jugendliche

Kursleiterin: Angie Rost
Termin: jeweils Freitag 16:00 Uhr.
( weitere Informationen hier )
 

***

REHASPORT bei neurologischen Erkrankungen

 

Der KSV Baunatal, Altenritter Str. 37 (am Aquapark)

startet eine neue Rehasportgruppe mit dem Schwerpunkt Neurologie.


Im Vordergrund stehen die Verbesserung der Koordination, Kraft und Ausdauer.

Spaß und Spiel sollen dabei nicht zu kurz kommen.

Herzlich willkommen sind alle mit neurologischem Krankheitsbild, z.B.: MS, Parkinson, Schlaganfall…,

unabhängig vom Hilfsmittel! (mit oder ohne Rollstuhl, Rollator etc.)

Rehasport wird vom Arzt verordnet und von der Krankenkasse übernommen.
Termin: jeweils Freitag 16:00 Uhr.
 

Interessenten melden sich bitte in der KSV Sportwelt,

Tel. 0561-570599-19 oder bei katrin.eschstruth@ksv-baunatal.de

 

***

„Sport in der Brustkrebsnachsorge“

Mittwoch, 15.30 -16.30 Uhr

 KSV SPORTWELT, Altenritterstr. 37 (Am Aquapark), Baunatal-Altenbauna

Montag, 14.00 – 15.00 Uhr

               Spiegelraum, Lübecker Str.26, Baunatal-Großenritte  

Info gibt es in der KSV Sportwelt unter Tel. 0561 570599-0

Ansprechpartnerin: Katrin Eschstruth oder Christiane Kloppmann

 christiane.kloppmann@ksv-baunatal.de

(mehr Infos hier )

 


 

KSV - Baunatal    REHA-Sport-Gruppen   Stand: 3/2016

 

Was muss ich tun um am Reha-Sport teilzunehmen?
1. Arztbesuch
Sie benötigen vom Arzt eine Verordnung über Rehabilitationssport mit ausführlicher Diagnose für die Bereiche Orthopädie,

Lunge, Neurologie oder Krebsnachsorge. Reha-Sport ist sowohl für Erwachsene als auch für Jugendliche und Kinder möglich.
2. Krankenkasse
Sie gehen zu Ihrer Krankenkasse und lassen sich die Verordnung und damit die Kostenübernahme für Reha-Sport genehmigen.
3. KSV Baunatal
Informieren Sie sich unter 0561/570599-0 bei Christiane Kloppmann über die Termine an denen Sie am Reha-Sport

im KSV Baunatal teilnehmen können. Über 48 Kurse von Montag bis Samstag stehen Ihnen in den Vormittags- und Abendstunden zur Verfügung.
 

KSV-Sportwelt     Baunatal Altenritter Str. 37

bdks                     Sporthalle der Baunataler Diakonie, Baunatal Kirchbaunaer Str. 19

 

KSV - Baunatal    REHA-Sport-Gruppen             Stand: 7/2016

 

 

 

 

 

 

Gymnastik

 

 

Aqua-Gymnastik *

Montag

 

 

Di. 13:00–13:45 (+)

Aqua-Park 

09:00 - 10:15

Sportwelt

 

Di.   14:00 – 14:45 (+)

Aqua-Park 

10:15 - 11:30

Sportwelt

 

Di.   15:30 - 16:15

bdks 

19:45 – 20:45

bdks

 

Di.   16:15 - 17:00

bdks 

Dienstag

 

 

Di.   17:00 - 17:45

bdks 

08:30 - 09:30

Sportwelt

 

Di.   17:45 - 18:30

bdks 

09:30 - 10:30

Sportwelt

 

Di.   18:30 - 19:15

bdks 

10:30 - 11:30

Sportwelt

 

Di.   19:15 - 20:00

bdks 

19:00 - 20:00

Sportwelt

 

Lungensport

 

16:30 - 17:30

bdks 

 

Mo. 16:00 - 17:00

Lübecker Str. 26

17:45 - 19:00

bdks 

 

Mo. 17:00 - 18:00

Lübecker Str. 26

19:00 - 20:15

bdks 

 

Mo. 18:15 - 19:15

bdks

Mittwoch

 

 

Mi.  16:15 - 17:30

bdks

09:00 - 10:15

Sportwelt

 

REHA-Sport für Kinder (und Jugendl.)

10:15 - 11:30

Sportwelt

 

Fr. 16:00 - 17:00           Sportwelt

17:30 -18:45

bdks

 

REHA-Sport bei 

 

18:45 - 20:00

bdks

 

neurologischen.Erkrankungen

20:00 - 21:00

bdks

 

Fr. 16:00 - 17:00

Sportwelt

Donnerstag

 

 

Stuhl- / Hocker-Gymnastik

09:00 - 10:15

Sportwelt

 

Di. 09:30 - 10:15

AWO-Altenr.Str.

10:15 - 11:30

Sportwelt

 

 

 

 

15:30 - 16:45

Sportwelt

 

Reha Gymnastik Plus **

16:45 - 18:00

Sportwelt

 

Di. 13:00

 

Sportwelt

Freitag

 

 

Di. 14:00

 

Sportwelt

09:00 - 10:00

Sportwelt

 

Di. 17:00 Jgdl.

 

Sportwelt

10:00 - 11:00

Sportwelt

 

Mi. 20:00

Sportwelt

11:00 - 12:00

Sportwelt

 

Do. 08:00

Sportwelt

 

 

 

Do. 13:30

Sportwelt 

Brustkrebs

 

 

Do. 19:30

Sportwelt

Mi.  15:30 - 16:30

Sportwelt

 

Fr. 13:00

 

Sportwelt

Mo. 14:00 - 15:00

Lübecker Str. 26

 

Fr. 17:00 Jgdl.

Sportwelt

 

 

 

Sa. 10:00

 

Sportwelt

 

**  Reha-Gymnastik-Plus - Teilnahme nur mit Reha-Verordnung und Mitglied in der Abt. Reha möglich 

* Aqua-Gymnastik - Teilnahme nur mit Reha-Verordnung möglich

(+)  Eintritt Aqua-Park - € 9,00 / Monat

 


 

Jahreshauptversammlung am 1.April 2016 mit Neuwahl der Abteilungsleitung.

 

Hermann Otten begrüßte an Stelle des erkrankten Abteilungsleiters Kurt Dumeier 51 Mitglieder zur Jahreshauptversammlung.

Die vorher bekannte Tagesordnung  wurde mit den Berichten der Abteilungsleitung und deren Entlastung durchgeführt.

Für das KSV - Präsidium informierte uns Timo Gerhold über den Hauptverein:

Der KSV hat zur Zeit in 33 Abteilungen 6300 Mitglieder , davon sind 630 Mitglieder  im REHA-Sport.

Die 12 jährige Arbeit von Kurt Dumeier hat zu diesem Erfolg geführt. Dafür danken wir Kurt ganz herzlich.

Die Arbeit des Abteilungsleiters möchte er nun in jüngere Hände legen.

Als Wahlleiter für die Abteilungsleitung stellte sich Timo Gerhold zur Verfügung.

In offener Abstimmung wurden dann gewählt:

Christiane Kloppmann zur Abteilungsleiterin,

Nicole Krug zur Stellvertreterin,

Tanja Werner zur Schriftführerin und für Organisationsaufgaben,

Heinz Diegler, Lothar Krug, Hermann Trinter für das Finanzwesen,

Horst Glake als 1.Beisitzer,

Kurt Dumeier als 2.Beisitzer.

siehe auch Abteilungsleitung

 

Anschließend wurden folgende Ehrungen von Timo Gerhold und der Abteilungsleiterin an langjährige Mitglieder vorgenommen:.

12 x Bronze,  3 x Silber,  5 x Gold.

 

Diese drei Damen werden die wesentlichen Arbeiten im Vorstand leisten

 

 

  Tanja Werner     Christiane Kloppmann    Nicole Krug

 

Bericht und weitere Bilder im Tagebuch  ( hier)

 

 


 

 Termine / Veranstaltungen in 2016

 

3.Juli 2016

Baunatal 50/50 - Festzug

9.Juli 2016

REHA - Sommerfest im Innenhof der bdks fällt wegen Trauerfall aus !!!

8. bis 26. August 2016

Sommerpause     ( Ausnahme REHA+ )

23.Oktober bis 6. November 2016

Freizeit in Bad Füssing

10.Dezember 2016

Weihnachtsfeier im Speisesaal der bdks

24.Dezember 2016 bis 8.Januar 2017

Winterpause        ( Ausnahme REHA+ )

 


 

100 Nachrichten und Informationen

 aus unserer Vereinswelt im Tagebuch !

 

neben den aktuellen Berichten und Terminen, sowie den Angeboten einzelner Gruppen im Reha-Sport

die meist nur kurzzeitig auf unseren Internetseiten sind,

befindet sich eine Sammlung von Informationen im Tagebuch.

 

Themen seit 2002

 

Jahreshauptversammlungen mit Vorstandswahlen

Sportgruppen

Übungszeiten

Sommerfeste

Adventsfeste

25 Jahrfeier

Ehrungen

Sportfreizeit in Bad Füssing

Bezirkswandertag

 

schauen Sie mal rein !   (hier)

 


 

Lungensport im KSV-Baunatal

( auf Verordnung )

 

Weshalb, Warum, Wieso "Lungensport" für Personen mit Atemwegserkrankungen sehr empfehlen ist!
Wenn die Atemnot besonders bei Belastung wahrgenommen wird, dann ist häufig die Lungenfunktion eingeschränkt.

Oftmals wählen die Betroffenen dann eine körperliche Schonung. Dadurch nimmt aber leider die Leistungsfähigkeit weiter ab. Organe wie Herz, Kreislauf und auch die Muskulatur verändern sich durch die fehlende Beanspruchung. Der Körper wird dadurch automatisch Dekonditoniert, erschlafft also immer mehr. Gewöhnliche Aktivitäten können einfach nicht mehr wahrgenommen werden. Eine Isolation in die häusliche Umgebung ist oft die Folge, und die Lebensqualität sinkt immer mehr. Diese Inaktivität kann bei Ereilen von Infekten, die den Körper zusätzlich schwächen, massiv beschleunigt werden.

Von allen genannten Möglichkeiten ist das Nachlassen der Skelettmuskulatur von besonderer Bedeutung.

Die körperliche Belastbarkeit und Aktivität hängt direkt mit der gesundheitsbezogenen Lebensqualität zusammen.

Wieso Lungensport? Im Gegensatz zum Organ „Lunge“ kann das Organ „Muskulatur“ durch körperliches Training wiederhergestellt werden. Hier bietet der Lungensport eine Möglichkeit, den Teilnehmer wieder zu stabilisieren. Lungensport ist weder „Leistungssport“ noch das was man unter „Breitensport“ verstehen könnte.

Er ist eine spezielle Sport- und Bewegungstherapie für Patienten unter anderem mit COPD (chronisch obstruktive Lungenkrankheit) die in einer Gruppe Betroffener mit COPD und anderen chronischen Atemwegs- u. Lungenerkrankungen durchgeführt wird. Allgemein dient Lungensport wie auch der gesamte Rehabilitationssport der Krankheitsbewältigung, er stärkt die Eigenverantwortlichkeit, erleichtert die soziale Integration und ergänzt sicherlich sinnvoll die ärztliche Behandlung am Wohnort. Der Teilnehmer soll weiterhin motiviert- und in die Situation versetzt werden, selbständig Bewegungstraining durchzuführen.



 

Wie wird Lungensport verordnet? Die Person mit Atemwegerkrankung kann vom Hausarzt oder Lungenfacharzt eine Verordnung über einen Befristeten Zeitraum ausgestellt bekommen. Diese VO ist dann vom Patienten selbst bei der zuständigen Krankenkasse mit der Bitte um Genehmigung einzureichen. Zeitgleich kann der Patient Kontakt zu einer Lungensportgruppe aufnehmen.

Wo findet Lungensport statt? In Baunatal in der Sporthalle der Baunataler Diakonie Kassel.
Durchgeführt wird der Lungensport durch die Reha-Sportabteilung des KSV Baunatal.

Für die Anerkennung bei den Kostenträgern und zur Durchführung von Lungensport benötigen die
Übungsleiter/ innen eine Spezielle Fachübungsleiter Lizenz. Der Leistungserbringer, Abteilung Reha-
Sport muss Mitglied im HBRS (Hessischer Behinderten und Reha- Sportverband des jeweiligen Bundes-
landes sein. Eine Übungseinheit dauert in der Regel 60–75 Minuten und findet einmal wöchentlich statt.
Die Lungensportgruppen sind, wie auch alle anderen Reha-Sportgruppen beim HBRS, zertifiziert.

Weitere Informationen zur Teilnahme am Lungensport und zu den Übungszeiten erhalten Sie durch,
Betreuer Lungensport: Klaus PAUL Tel. 0561 - 949 12 12


 

REHA - Brustkrebs Nachsorge
( auf Verordnung )

 

In der Gruppe Brustkrebs Nachsorge

in der KSV Sportwelt.,
jeweils Mittwoch von 15.30 bis 16.30 Uhr

und Montag von 14.00 bis 15.00

Anfragen an Katrin Eschstruth

Tel.-Nr. 0561-57059919.
Übungsleiterin für den Indikationsbreich Krebserkrankung ist Yvonne
Das angebotene Programm ist

durch den HBRS zertifiziert .

(mehr Infos hier )


 

REHA - Wassergymnastik

( auf Verordnung )

 

jeweils Dienstag ab 15:30 Uhr

in der Sporthalle der Baunataler Diakonie

Kirchbaunaer Strasse

Übungsleiterin Anja Griese

 

Durch die Leichtigkeit im Wasser und die große Bewegungsfreiheit ist Wassergymnastik für

REHA-Sportler besonders effektiv.

Im Wasser muß man nur ca. 10 Prozent seines

normalen Körpergewichtes tragen.

 

Das angebotene Programm ist

durch den HBRS zertifiziert .

(mehr Infos hier )

 


 

Fit durch REHA - Sport der Spaß macht !

 

 


 

REHA-Sport für eine ganze Region !
 

Die Reha- Sportabteilung im KSV Baunatal hat derzeit

über 500 Mitglieder, die nicht ausschließlich nur in der Stadt Baunatal wohnhaft sind.

Diese sportbegeisterten Menschen kommen aus allen Himmelsrichtungen zu den für Sie geeigneten Übungsgruppen bei Wind und Wetter nach Baunatal !
 

Aus den Gemeinden Schauenburg, - Edermünde, - Guxhagen, - Fuldabrück, - Kaufungen, -Niestetal, - Körle, -Jesberg, -Fuldatal, und den Städten Kassel, -Fritzlar, -Gudensberg, -Fritzlar, - Melsungen, -Vellmar, - Niedenstein und Wolfhagen.

Dieser unbestrittene Zuspruch hat natürlich mit dem sehr guten und vielfältigen Angebot Rehabilitationssport in Gruppen zu tun und stärkt unsere Philosophie, dass das Gemeinsame üben in festen Gruppen, nicht zu überbieten ist.

 

Verordnung von Rehasport.


Er wird vom Arzt verordnet und von den Krankenkassen zeitbegrenzt als Pflicht-Leistung gefördert und bezuschusst. Der Leistungsumfang variiert mit der Schwere der Beeinträchtigung. Im Regelfall erfolgt die ärztliche Verordnung für die Absolvierung von 50 Übungsstunden á 45-60 Minuten in höchstens 18 Monaten. Die ärztliche Bescheinigung über die Notwendigkeit von Rehabilitationssport und Funktionstraining ist im Allgemeinen auf bis zu zwei, höchstens drei Übungsveranstaltungen je Woche erstreckt. Maßgeblich für eine angemessene Förderungsdauer sind die Verhältnisse des Einzelfalls. Rehabilitationssport und Funktionstraining sollen in erster Linie in der Akutphase der Erkrankung „Hilfe zur Selbsthilfe“ bieten. Rehabilitationssport und Funktionstraining sind daher nicht als Dauerleistung angelegt, es sei denn, dies ist aus medizinischen Gründen im Einzelfall erforderlich.
Wenn die Patientin oder der Patient an einer bestimmten Erkrankung oder Behinderung leidet, kann gemeinsam mit dem behandelnden Arzt besprochen werden, ob die Teilnahme am Rehasport empfohlen ist. Sollte dies der Fall sein, stellt der Arzt eine Verordnung für Rehasport aus. Darin enthalten ist auch eine Empfehlung, welche Art von Rehasport jeweils in Frage kommt.

Bevor mit dem Rehasport begonnen werden kann, muss die Teilnahme durch den zuständigen Kostenträger, z. B. die Krankenkasse, genehmigt werden. Dazu muss der Antrag auf Kostenübernahme bei der Krankenkasse eingereicht werden. Diese teilt mit, ob die Übernahme der Kosten bewilligt wird.
 


 

Basis sind die Vereine.

Der Deutsche Behindertensportverband (DBS) ist der zuständige Spitzenverband für den Rehabilitationssport unter dem Dach des Deutschen Olympischen Sportbundes (DOSB). Zu den Aufgaben des DBS gehört es, Vereinbarungen mit den jeweiligen Partnern zu verhandeln und abzustimmen. Die Landesverbände des DBS sind als die Heimat der Vereine für die Umsetzung des Rehabilitationssports zuständig. Zu ihren Aufgaben gehört es, die Rehabilitations-Sportgruppen in den Vereinen anzuerkennen und damit die Abrechnung mit den Krankenkassen zu ermöglichen. Sie sind auch Ansprechpartner, um Vereine kompetent zu beraten. Die Vereine bilden die Basis für den Rehabilitationssport in Deutschland. In rund 5.300 Vereinen wird eine Vielzahl von Sportmöglichkeiten angeboten. Die Rehabilitations- Sportgruppen werden von qualifizierten Übungsleitern-/ innen geleitet. Rehabilitationssport umfasst Übungen, die in der Gruppe im Rahmen regelmäßig abgehaltener Übungsveranstaltungen durchgeführt werden. Das gemeinsame Üben in festen Gruppen ist Voraussetzung, um gruppendynamische Effekte zu fördern, den Erfahrungsaustausch zwischen den Betroffenen zu unterstützen und damit den Selbsthilfecharakter der Leistungen zu stärken.


 

AKTUELLES  finden Sie auch im

 

Tagebuch mit Nachrichten und Informationen aus unserer Vereinswelt

 

schauen Sie mal rein !


 

 

Die wöchentlich erscheinenden Baunataler Nachrichten sind eine wichtige Plattform, um die Bevölkerung in der Stadt über das aktuelle Geschehen in der Stadt zu informieren. Hier erfahren die Menschen nicht nur wichtige und interessante Neuigkeiten rund um die Rathauspolitik, sondern es wird auch den vielen Mitgliedern in Vereinen und Verbänden eine Möglichkeit geboten, um über ihre regen Aktivitäten zu berichten.


                      Wir sind dabei !

In den Sportnachrichten unter der Rubrik Rehasport

Hier ein Link zum Archiv der Stadt Baunatal

dort steht als PDF-Datei die BN zur Verfügung.

 

 


 

klicken Sie mal auf unseren Flyer

unser Motto:

<< Sport im Verein ist Sport mit Freunden. >>

zurück


Konzeption und Gestaltung : © Bodo Draegert  2002 - 2016  -  beste Ansicht mit Grafikauflösung 1024 x 768