Reha-Sport - Bosseln

Was ist eigentlich Bosseln?

Es ist Eisstockschiessen auf eine 14 Meter entfernte Holzdaube, nur nicht auf Eis, sondern auf normalem Sporthallenboden. Also etwa wie Eisstöcke aus Bayern, aber mit Borsten an der Unterseite, damit man auf normalen Hallenböden spielen kann. Dieser Sport ist im Hessischen Rehasport Verband weit verbreitet. In Nordhessen gibt es nur noch wenige Gruppen die den spannenden und spaßigen Sport ausüben. Hier wird tüchtig trainiert damit man bei den Hessischen Meisterschaften die zahlreichen Vereine aus Südhessen ein wenig überraschen kann. Manchmal gelingt das tatsächlich auch.

Die Bossel-Gruppe

Der Wurf

Die Auswertung

Stock und Daube

Trainingszeiten & -orte

Donnerstag von 9.00 – 11.30 Uhr in der Waldsporthalle in Rengershausen

Ansprechpartner

Abteilungsleiterin Christiane Kloppmann (siehe Kontaktbox in der echten Spalte)
oder Betreuer Georg Nuss, Telefon 0561-496968