Triathlon - Aktuelle Meldung

08.06.15  |  Triathlon  

Darmstadt Woog Triathlon

Einen grandiosen Einstieg in die Liga Saison 2015 gelang auch unseren Mädels. Katharina Pietsch kam in allen 3 Disziplinen solide durchs Rennen und finishte mit Platz 7 und einer Zeit von 1.16 h. Dicht gefolgt von Irina Roppelt, die eine Glanzleistung auf dem Rad zeigte und lediglich Profitriathletin Daniela Sämmler vorbei ziehen ließ. Platz 14 in 1.18 h. Unsere Wiedereinsteigerin und Newcomerin im Liga Betrieb: Claudia Bonnes überzeugte dicht hinter Irina mit Platz 18 in 1.19 h. Unser Nachwuchstalent Paula Bringmann konnte ihre Schwimmstärke voll ausspielen und ging als 4.! Frau aus dem Wasser und hat anschließend auf dem Rad eine neue persönliche Bestzeit aufgestellt. Ihr erstes Rennen in der Hessischen Liga weckt sehr grosse Hoffnungen für die Zukunft! Sie belegte ganz knapp hinter Claudia Platz 21 in 1.21h. Ein rundum gelunger Einstieg der Aufstiegsambitionen der Mädels zeigt.

An diesem Wochenende mussten unsere Jungs vom Team Brille 1 KSV Baunatal einen Sprinttriathlon in Darmstadt machen. Die erste Mannschaft hat ihr zweites Rennen in der 2. Bundesliga. Die zweite Mannschaft in der 2. HTL.

2. HTL:
Mit Platz zwei in der Teamwertung haben die Jungs in der zweiten HTL ihre Aufstiegsambitionen gewahrt. Pechvogel des Tages war Dominik Auel. Er bemerkte beim Wechsel aufs Rad, dass er einen platten Hinterreifen hatte. Also hieß es für den Rest des Teams zu finishen. Thomas Schröder, Florian Jäkel, Christian Priester und Tim Himpelmann brachten ihre Leistungen, welche zu dem tollen Ergebnis führte. Tim Himpelmann konnte mit Platz 4 eine Ausrufezeichen setzen.

2. Bundesliga
Nach dem guten Einstand von Neckarsulm wollten die Brille 1 Athleten ihre gute Leistung bestätigen. Schnell war im Wasser klar, dass es wieder ein hartes Rennen wird. David war in zahlreiche Faustkämpfe verwickelt. Am Ende der 750 Meter konnte sich Christoph in der ersten, Tobi in der zweiten Radgruppe andocken. Martin stellte sich wieder in den Dienst der Mannschaft. Er bremste seine Gruppe gut ein, so das Heiko und David aufschließen konnten.
Im anschließenden 5 Km-Lauf konnte sich Christoph den vierten Platz sichern. Tobi erkämpfte sich mit der schnellsten Laufzeit des Tages Platz 15. David landete auf Platz 32. Heiko 48 und Martin 49.
Mit einer Platzziffer von 99 sprang Tagesplatzierung sieben raus mit lediglich 9 Platzziffern Rückstand auf Platz 4.

Die Jungs sind voll Konkurrenzfähig, an einem guten Tag sollte diese Saison das Podium noch drin sein.


Zurück zur Seite: Triathlon - Aktuelle Nachrichten