Triathlon - Aktuelle Meldung

28.06.15  |  2015  

Edersee Triathlon

Dunkle Regenwolken zogen am Samstag über Nordhessen. Für die Mittagszeit hatte der Wetterdienst Gewitter vorausgesagt. Mit ängstlichen Blicken schauten die Triathleten am Morgen vor dem Rennen aus dem Fenster. Der Klassiker am Edersee der zum 32. mal gestartet werden sollte, stand auf dem Programm der Baunataler Triathleten/innen. Auf der Fahrt zum See ließ der Regen nach und die Sonne zeigte sich, der Wind blieb. Glück gehabt.

Der Westwind blies mit kräftigen Böen über den See und schob Wellen vor sich her. Schwierige Bedingung für die Starter der Volksdistanz über 750m schwimmen, 18 km Radfahren, und 5 km Laufen. Florian Jäkel zeigte tolle Form. Platz 1 in der Alterklasse (AK) und ein 6. Platz in der Gesamtwertung war ein schöner Erfolg für das Teammitglied der 2. Hessenliga. Diana Tempel wollte am Morgen wegen der miesen Bedingungen erst nicht aus dem Bett, überlegte es sich aber in letzter Minute anders, und konnte so eine tollen 2. Platz in der AK einfahren. Paula Bringmann kam 4 Minuten nach Diana ins Ziel in Waldeck und siegte in der Klasse Jugend A. Claudia Roeder finishte auf dem 2. Platz der AK. Dr. Alexander Löffler wurde vierter in der AK. Hans Peter Carstens zeigte eine gute Form und wurde 5. in seiner AK.

In der 1. Hessischen Seniorenliga gingen Birgit Solhdju, Axel Kneissler, Lars Ansuhn und Thomas Schröder an den Start am Strandbad. Die Wellen machten die Orientierung zwischen den Bojen auf der 1500m langen Schwimmstrecke schwierig. 44 Radkilometer, gespickt mit 4 knackigen Anstiegen und böigem Wind durch das Fürstentum und eine kraftraubende, wellige Laufstrecke machte es den Senioren nicht leicht, das Ziel zu erreichen. Nach den Wettkämpfen in Fulda und Viernheim wollte die vier den 6. Tabellenplatz verteidigen, und sie schafften es. Axel musste das Rennen leider wegen der schwierigen Bedingungen beim Schwimmen aufgeben. Aber Lars und Birgit zeigten eine starke Leistung und kamen auf Platz 26 bzw. 31 ins Ziel. Thomas versuchte, sich auf der 10 km langen Laufstrecke noch auf den 2. Platz vorzukämpfen, konnte aber bei km 5 die Konkurrenz aus Rüsselsheim nicht mehr halten und wurde guter 3.

Die offene Klasse startet 10 min nach der Seniorenliga über die gleiche Distanz. Hier überzeugte nach dem Spitzenrennen in Darmstadt Tim Himpelmann. Eine Top-Ten Platzierung in der Gesamtwertung und Platz 3 in der AK standen zu Buche. Neu-Triathlet Jan Ansuhn finishte seine 2. Kurzdistanz und wurde 6. in der AK. Kurz dahinter lief Urgestein Wolfgang Schmidt von allen Widrigkeiten unbeeindruckt ins Ziel. Platz 1 in der AK, und den vielen jungen Athleten wieder mal die Hacken gezeigt.

Die aktuelle Ligatabelle findet ihr unter der Rubrik Downloads


Zurück zur Seite: Triathlon - Aktuelle Nachrichten