Aktuelle Meldung - Pressemitteilung

20.02.17  |  Hauptverein  |  geschrieben von Timo Gerhold

Der legendäre Tanzball der Baunataler kehrt zurück – Mit der „28. Lange Nacht“ weckt der KSV Baunatal schwärmerische Erinnerungen und belebt Traditionen neu

Balletschule Baunatal

Balletschule Baunatal

Rot-Weiss-Club Kassel

Rot-Weiss-Club Kassel

Daniel Hochsteiner

Daniel Hochsteiner

Eine von vielen Baunatalern als misslich empfundene Lücke im Veranstaltungskalender der Region wird in diesem Jahr endlich wieder geschlossen: Mit dem Erklingen der ersten Takte am 25. März 2017 um 19.30 Uhr kehrt die traditionelle „Lange Nacht“ zurück in die Stadthalle.

Im Format einer festlichen Tanz- und Sportgala hat das Event seine neunjährige Zäsur nicht nur überdauert, sondern erscheint auch bei ihrem Comeback ungebrochen zeitgemäß. Stilvolle Tanzrunden, überraschende Showacts, eine herausragende Combo und ausgelassene Stimmung zu vorgerückter Stunde sind seit Jahrzehnten die Markenzeichen der Langen Nacht. Nicht umsonst ist die Gala nicht nur für viele Mitglieder des ausrichtenden Vereins stets einer der gesellschaftlichen Höhepunkte, sondern findet auch im breiten Publikum ihre treuen Liebhaber.

„Da werden Ihre Ohren Augen machen!“ – mit diesem Motto reist die fantasy Eventband nach Baunatal an, um für den stilsicheren musikalischen Rahmen zu sorgen. Zum enormen Repertoire der sechs Profimusiker gehören Gala- und Standardstücke ebenso, wie rockiger Partysound und aktuelle Charthits.

In das festliche Ambiente der Stadthalle werden sich im Laufe des Abends auch die Standardformation des Rot-Weiß-Club Kassel und die Ballettschule Baunatal mit ihren Tanzeinlagen hervorragend einfügen. Für prickelnde Showatmosphäre auf internationalem Niveau ist unterdessen der Weltklasse-Jongleur Daniel Hochsteiner zuständig. Der charismatische Artist genießt in Fachkreisen den Ruf als unerreichter Tempo-Tennis-Jongleur, will in der Stadthalle aber unter Beweis stellen, dass er sein Metier auch unter Zurhilfenahme diverser anderer Sportgeräte meisterhaft beherrscht.

Eintrittskarten für die „28. Lange Nacht“ gibt es im Vorverkauf in der Geschäftsstelle des KSV Baunatal (Altenritter Straße 37, Tel. 0561/570599-0) für 20,00 Euro. Eine Sitzplatzreservierung ist möglich. Infos: www.ksv-baunatal.de


Zurück zur Seite: Herzlich willkommen beim KSV Baunatal e.V.