Aktuelle Meldung - Pressemitteilung

16.01.18  |  Eissport  |  geschrieben von Peter Dittmar

125 Jahre KSV Baunatal, 37 Jahre Eisstockschießen

Die Baunataler hatten für die Saison 2016/17 keine Eiszeit angemietet, auch wegen der Mietkosten pro Stunde. Die Bahnmarkierungen, die in mühevoller Arbeit von Erich und Peter mit Klebeband vor dem Anstrich des Hallenbodens abgeklebt wurden, waren nach der Eisbereitung nicht mehr vorhanden. Es ist mühsam und kostet Zeit bei jedem Trainingsabend Bahnen einzuzeichnen.

Die Eissportabteilung veranstaltete bei dem Jubiläumsfest, 125 Jahre KSV Baunatal ,Stockschießen um den Jubiläumspokal.

Stadt Baunatal gegen KSV Baunatal Präsidium

Die Mannschaft der Stadt mit M. Schaub, P. Lutze, E. Borschel und Sportkamerad Radek aus Vrchlabi, spielten gegen das Team des Präsidiums mit P. Jungermann, M. Bode, R. Dubbel und U. Harms, die für A. Böhle kurzfristig einsprang. Zahlreiche Zuschauer hatten sich an der Stockbahn eingefunden und verfolgten das Stock-schießen. Nach einem spannenden Wettkampf gewann das Team der Stadt Baunatal mit 14 : 8 Punkten und nahm den Jubiläumspokal mit ins Rathaus.

Eine erfreuliche Nachricht des Sportwartes war die Meldung einer Mannschaft zur Teilnahme an der Hessischen Oberliga 2017. Zwei Tage vorher musste wegen Erkrankung eines Spielers leider abgesagt werden. Ein Ersatzspieler konnte nicht aktiviert werden. So konnte auch im Jahr 2017 der Wiederaufstieg in die Bundesliga West nicht erfolgen.

Unsere Mitglieder werden alle älter, bleiben aber der Abteilung verbunden und halten die Treue. Unsere jüngeren Mitglieder haben andere Verpflichtungen und so ist es sehr schwer eine Mannschaft zu bekommen, die an den Wettbewerben teilnimmt.

Unsere Stockschützen Erich Kuhn und Klaus-Dieter Plehn nahmen mit der Spielgemeinschaft Dortmund/KSV Baunatal an Turnieren in Oberreifenberg, Büblingshausen und Fulda teil und erzielten gute Platzierungen.

Peter Dittmar


Zurück zur Seite: Herzlich willkommen beim KSV Baunatal e.V.