Aktuelle Meldung - Pressemitteilung

09.08.18  |  Hauptverein  |  geschrieben von Katharina Tielmann

Unsere neue Inklusionsmanagerin Katharina Tielmann hat ihre Tätigkeit aufgenommen

Katharina Tielmann und Christoph Klein

Katharina Tielmann und Christoph Klein

Im Rahmen des vom Bundesministerium für Arbeit und Soziales aus den Mitteln der Ausgleichsabgabe geförderten Projekts „Qualifiziert für die Praxis: Inklusionsmanager/innen für den gemeinnützigen Sport" hat Katharina Tielmann am 1. Juli 2018 ihre Tätigkeit beim KSV Baunatal e. V. aufgenommen. Ganz nach dem Leitsatz des KSV ist ein zu erreichendes Ziel des Vereins die vorhandenen Angebote und Voraussetzungen zu erweitern umso zu erreichen, dass jeder an Sport Interessierte die Option hat, ein Sportangebot nach seinem Interesse und seinen Fähigkeiten selbstverständlich wahrnehmen zu können. Denn erst wenn dieser Grundstein gelegt ist, ist ein wichtiger Schritt zu einem inklusiven Sportverein gemacht.

Die könnte erreicht werden durch Befragungen von potentiellen Teilnehmern, was sie sich wünschen und gern hätten um das Sportangebot wahrzunehmen. Auch gilt es zu erfahren, was sie daran hindert das Angebot in Anspruch zu nehmen. Was es braucht um ihr Interesse am Sport zu wecken und was ihnen den Einstieg erleichtert. Außerdem soll das bereits sehr umfangreiche Angebot angepasst werden. Auch ist nicht ausgeschlossen, dass das Angebot erweitert wird. „Meiner Meinung nach ist es zusätzlich wichtig generell den Einstieg zum Sport zu erleichtern, dafür gilt es in Erfahrung zu bringen wie das Interesse am Sport geweckt werden kann“, so Tielmann. Und in einem weiteren Schritt auch die Trainer, Übungs- und Kursleiter zu sensibilisieren und ihnen geeignetes Handwerkszeug mit auf den Weg zu geben.


Zurück zur Seite: Herzlich willkommen beim KSV Baunatal e.V.