Pressearchiv 2007

16.12.07  |  Kindersportschule  

KiSS-Kinder entdecken die Stille beim Entspannungstraining

Der Leistungs- und Zeitdruck unserer modernen Gesellschaft macht auch vor unseren Kindern keinen Halt. Spätestens mit der Einschulung werden sie verstärkt, psycho-physischen Belastungen ausgesetzt. Als typische Belastungsfaktoren gelten hier neben dem Notendruck, stundenlanges Stillsitzen auf zum Teil schlechten Schulmöbeln, zu schwere Schulranzen, sowie einseitige Sinnesbelastungen bei z.B. Tätigkeiten am Computer.

Aber auch die Freizeitgestaltung überschreitet immer mehr die Bewältigungskapazitäten unserer Kinder. Neben den Treffen mit Freunden, den Hausaufgaben, dem Fernsehschauen, Computerspielen, kommen der Sport und die Musikschule hinzu. Dazu kommen gestresste Eltern, deren Hektik und Unruhe sich auf die Kinder niederschlägt. All das trägt im verstärkten Maße dazu bei, dass die für die Gesundheit so wichtige Balance von Anspannung und Entspannung gestört wird. Deutliche Warnsignale der Kinder sind neben Kopf- und Bauchschmerzen, ein schlechtes Einschlafen. Aufgrund der Zielsetzung in der Kindersportschule (powered by eon Mitte), die ganzheitliche Entwicklung von Kindern zu fördern, zählen neben den regulären Sportstunden, auch immer wieder Sonderveranstaltungen zum breiten Angebot der KiSS. So wurden in den letzten Wochen spezielle Entspannungseinheiten in die einzelnen KiSS-Stunden integriert. Im Rahmen dieser Stunden wurden die Kinder fachfraulich durch Frau Alexandra Prochorow (Staatlich geprüfte Kinderkrankenschwester und Entspannungspädagogin für Kinder) betreut.

Neben verschiedenen Übungen zur Sinnes- und Körperwahrnehmungen, standen Entspannungsgrundtechniken, sowie die bei den Kindern sehr beliebten Fantasiereisen auf dem Programm. Neben den Entspannungseinheiten in der Kindersportschule bot der Kursbereich der KSV Sportwelt im zweiten Halbjahr erstmals einen reinen Entspannungskurs für Kinder an. Im Rahmen von 7 Einheiten wurden die Kinder durch Frau Prochorow in die Grundtechniken des autogenen Trainings eingeführt. Aufgrund der großen Nachfrage, sollen im ersten Halbjahr 2008 neben Sonderveranstaltungen in der Kindersportschule auch zwei weitere Kurse "Autogenes Training für Kinder" angeboten werden. (Kursstart für jeweils 7 Einheiten sind hier der 23.01.2008 und der 9.4.2008)

Näher Informationen und Voranmeldungen zur Kindersportschule oder zum Kursangebot der Sportwelt erhalten sie telefonisch unter 0561/493553 oder per email (christoph.klein@spamschutz.ksv-baunatal.de) bei Christoph Klein und Katrin Eschstruth.


Zurück zur Seite: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen 2007