Pressearchiv 2009

17.12.09  |  Hauptverein  |  geschrieben von Timo Gerhold

300 Kinder erobern die Max-Riegel-Halle

Das hätte sich die "alte Dame" MRH sicherlich nicht träumen lassen: 300 Kinder ließen die feine Halle anlässlich des KinderSportVergügens am 12. Dezember in ihren Grundfesten erzittern. Von vorweihnachtlicher Besinnlichkeit war dabei wenig zu spüren.

Gut, dass der smarte Moderator Christoph Klein die Rasselbande fest im Griff hatte, denn immerhin 13 verschiedene Gruppen des KSV Baunatal brannten darauf, den 500 gespannten Zuschauern ihr Können zu präsentieren. Als Erstes gab Klein die Sportgeräte dann für Sabine Sepp´s Turnzöglinge frei, die, angeführt von ihrer kaum zu bändigenden Ausbilderin, einen wahrhaft turbulenten Auftakt boten. Pampersturner und Kindersportschul-Kinder vervollständigten das Bild eines alarmierten Bienenstocks.

Eine Ordnung stellte sich anschließend wieder her, als die Hip-Hop-Mädels tanzten und die Sportakrobaten tollkühne Hebefiguren wagten. Die Aufbauzeit bis zur sehenswerten Flugeinlage der Trampolin-Turnerinnen nutzte der Moderator für ein Interview mit Bürgermeister Manfred Schaub, der sich angesichts der dargebotenen Fertigkeiten jedoch eingestehen musste, bei der eigenen Ausübung von Sport auf das Vorhandensein eines Balles angewiesen zu sein.

Zum ersten Mal präsentierten sich die Cheerleader der Öffentlichkeit. Diese werden ab 2010 dem KSV Baunatal angehören und stellten mit ihrem Auftritt eine sowohl sportliche, als auch optische Bereicherung des Vereinslebens in Aussicht.

Die bunte Palette der Sportangebote ergänzten anschließend die Judokas, Karatekas, Parkour-Läufer, Kunstradsportler, Tänzer und Turner mit tollen Darbietungen.

Informationen zu diesen und weiteren Sportarten im KSV Baunatal bekommt man auf der Internetseite des Vereins www.ksv-baunatal.de oder in der Geschäftsstelle (Altenritter Straße 37, Tel. 0561/493553).


Zurück zur Seite: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen 2009