Pressearchiv 2014

25.09.14  |  Marathon  |  geschrieben von Heiko Rammenstein

29. Heiligenröder Bahnlaufserie: 5.000 Meter am 24.09.2014

Jürgen mit Platz 1 und verdienter Stracke

Jürgen mit Platz 1 und verdienter Stracke

Jürgen und Heiko

Jürgen und Heiko

Zum Abschluss der 29. Heiligenröder Bahnlaufserie wurde am 24.09. der 5.000-Meter-Lauf ausgetragen. Im zweiten von fünf Läufen traten Jürgen Dietzel und Heiko Rammenstein an, zusammen mit 16 anderen Teilnehmerinnen und Teilnehmern. Es war bewölkt und mit 12 bis 13 Grad angenehm frisch. Jürgen brauchte noch diesen einen Lauf, um die Serie (drei aus vier Läufen) zu vervollständigen. Ohne sich sonderlich zu quälen, absolvierte er die 12 ½ Stadionrunden in 21:29,71 Minuten. Dabei legte er auf den letzten 200 Metern einen tollen Endspurt auf die Bahn, gerade so wie es ihm gefiel. Heiko, nach wenigen Runden von Jürgen überholt, bemühte sich vergeblich, an seinem Vereinskameraden dranzubleiben. Eine schnellere Zeit als 22:23,49 min. war nicht drin für ihn. Im Anschluss an den letzten Lauf, es war schon weit nach 21 Uhr, fanden die Siegerehrungen der Bahnlaufserie statt. Jürgen konnte sich über den 1. Platz in der M60 freuen, für den er neben der verdienten Urkunde eine stracke Wurst und eine kleine Flasche Sekt erhielt. Fazit der 29. Bahnlaufserie: Die Skiabteilung des TSV 1892 Heiligenrode zauberte eine perfekt inszenierte Veranstaltung aus dem Hut, die keine Wünsche offen ließ. Die Zeitmessung klappte hervorragend, die Rundenzähler waren auf ihren Posten, der Fotograf auch, und nach den Läufen konnte man sich ausreichend stärken, denn für das leibliche Wohl war bestens gesorgt.


Zurück zur Seite: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen 2014