Pressearchiv 2015

21.12.15  |  Leichtathletik  |  geschrieben von Thomas Hensmanns

2. Lauf Winterlaufserie Ippinghausen am 20.12.2015

Beim 2. Lauf der Winterlaufserie in Ippinghausen, konnten krankheitsbedingt nicht alle Kinder teilnehmen wie geplant. Doch totzdem waren die beiden Trainer Thomas und Kira mit 15 Kindern an den Start gegangen.

Auf der 310m Strecke für die U6 und U8 waren wieder Noam Brede und Helena Kleinert mit fast identischen Laufzeiten dabei. Noam siegte dabei wie beim ersten Lauf und ist somit der Favorit der U8. Finn Mardus war das erste mal dabei und holte auf Anhieb, knapp hinter den beiden Gegenern seiner Altersklasse, den 3. Platz.

Auf die 940m starteten diesmal nur Felix und Leoni. Felix, der es beim ersten Lauf extrem schnell anging, lag diesmal am Anfang etwas zurück, holte ab der 2. Runde Platz für Platz auf und legte einen tollen Endspurt hin. Leonie hat sich stark gesteigert und war um 15 sec. schneller unterwegs wie beim ersten Rennen.


Insgeamt 171 Teilnehmer inklusive Kira, Thomas und ein paar sehr motivierte Eltern mit 10 weiteren U12 Kindern des KSV gingen auf die 4,2km Strecke.Noah, Jonas, Aaron, Bennet und Jona gingen mit Thomas in das vordere Läuferfeld. Aaron kannte die Strecke noch nicht und so ausgeruht wie er im Ziel wirkte, wird diese wohl beim nächsten mal unter 20min laufen können, Bennet und Jona waren durch die Laufbegleitung diesmal genau 1min schneller als bei Ihrer Premiere. Noah und Jonas hatten den Anschluß durch andere Läufer verloren und waren diesmal eine Minute langsamer als beim ersten Mal. Joline wurde durch den Papa begleitet und war über 1min schneller. Kira lief mit Johannes, Anne und Carl. Auch für Johannes war es das erste Mal auf der 4,2km Strecke, die er mit Bravour gemeistert hat. An Ihrem 10. Geburtstag lief Anne wieder in Ippinghausen und das auch noch fast 3min schneller als das erste Mal. Carl hat seine Zeit gehalten und wird beim nächsten Rennen an unseren Gruppen dranbleiben! Sophie lief ebenfalls zum ersten Mal eine so weite Strecke und ging mit Ihrer Mutter aus der Abteilung Marathon an den Start.

310m

Zeit in min.

Platz

Noam Brede

1:10

1. MU8

Helena Kleinert

1:33

6. WU8

Finn Mardus

1:35

3. MU6

940m

Zeit in min.

Platz

Felix Nödler

4:25

4. MU10

Leonie Rode

5:07

9. WU10

4,2km

Zeit in min.

Platz

Aaron Kowala

21:29

4. MU12

Bennet Müller

21:30

5. MU12

Jona Goldmann

21:48

6. MU12

Thomas Hensmanns

21:48

10. M40

Jonas Kloß

23:20

10. MU12

Noah Rudloff

23:22

11. MU12

Joline Goldmann

23:55

4. WU12

Anne Homburg

25:30

9. WU12

Johannes Lückert

25:43

15. MU12

Kira Werner

25:45

5. weiblich

Sophia Kleinert

27:08

13. WU12

Carl Pohlmann

28:24

17. MU12


Zurück zur Seite: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen 2015