Pressearchiv 2016

19.12.16  |  Marathon  |  geschrieben von Heiko Rammenstein

18. Fuldaufermarathon am 17.12.2016

24 Läuferinnen und Läufer trafen sich am 17.12. an der Georg-Büchner-Schule im Kasseler Stadtteil Wolfsanger, um am 18. Fuldaufermarathon teilzunehmen. Nach elfmonatiger Pause wegen Bauarbeiten am R1-Radfernweg, die mittlerweile abgeschlossen sind, wurde wieder auf der altbewährten Strecke beiderseits der Fulda gelaufen. Auf der Runde, die der Distanz eines Halbmarathons entsprach, lagen das Klärwerk Kassel, das Kleingartengelände Schützenplatz, die Hafenbrücke, der Kasseler Hafen, das Kleingartengelände Helleberg, Sandershausen, Spiekershausen, die Staustufe Wahnhausen, die Fuldaschleife bei Simmershausen, das Hotel- und Restaurant Roter Kater und Graue Katze sowie das Landhaus Meister. Für einen Marathon waren zwei Runden zu absolvieren. Unterwegs gab es an vier Stellen pro Runde die Gelegenheit, kurz zu pausieren, um die gewohnt reichhaltige Verpflegung zu genießen.


Bei ungemütlich nasskaltem, nebligem Wetter – beim Start um 10 Uhr war es minus 1 Grad kalt – meisterten 16 Teilnehmerinnen und Teilnehmer beide Runden, während es 8 beim Halbmarathon beließen. Zur erstgenannten Gruppe zählte Jörg Lorenz, der gemeinsam mit einem Athleten des Laufteams Wolfhagen die Strecke bewältigte und nach 4:25:50 Stunden den Marathon erfolgreich beenden konnte. Mal ohne Wettkampfcharakter einfach so einen Marathon zu laufen, eine feine Sache! Zumal das Ganze im kleinen Rahmen stattfand und einen eher familiären Charakter hatte.


Beate Fürst hatte in letzter Zeit öfters das Training ausfallen lassen müssen und wagte sich daher nicht über den Halbmarathon hinaus. Nach 2:04 Std. vollendete sie ihre Runde. Dirk Pieper hätte sie gern begleitet, hatte aber eine andere Läuferin neben sich, die sich auf der Strecke nicht auskannte. Als Läufer mit Teamgeist entschloss er sich, die gute Frau auf der Strecke nicht allein zu lassen, bis sie nach 2:20 Stunden gemeinsam das Ziel erreichten.


Zurück zur Seite: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen 2016