Pressearchiv 2016

01.01.17  |  Marathon  |  geschrieben von Heiko Rammenstein

10. Fuldapromenade-Marathon am 27.12.2016

Sylke Kuhn (Laufwerk Kassel) und Michael Kiene (Laufen in Northeim), Organisatoren der 1. Zwei-Länder-Serie, die unter dem Motto „4Tage – 4 Strecken – 4 Marathons“ steht, luden für den 27.12.2016 mit dem Fuldapromenade-Marathon zum Auftaktrennen ein. Zu absolvieren waren 6 Runden à 7,05 km. Die Strecke führte über die Fuldapromenade, die Drahtbrücke, durch das Blücherviertel sowie die Fuldaaue, die über die Drahtbrücke wieder verlassen wurde. Die äußeren Bedingungen waren gut. Zwar ließ sich die Sonne nicht blicken, aber zu kalt war es auch nicht.


Selbst bei dem kleinen Event mit 24 Teilnehmern herrschte so etwas wie internationales Flair, weil eine Frau aus der Schweiz und ein Pärchen aus Belgien dabei waren. Drei Läuferinnen begnügten sich mit dem Halbmarathon. Dazu zählte auch Beate Fürst vom KSV Baunatal, die sich während des Laufs gut mit einem Marathonläufer unterhielt und irgendwann von Vereinskamerad Dirk Pieper überrascht wurde. Der stieg später ein und begleitete sie auf dem restlichen Weg. So erreichte sie nach einem kurzweiligen Zwei-Stunden-Lauf (1:59:41 Std.) gemütlich das Ziel.


Zurück zur Seite: Aktuelle Meldungen und Pressemitteilungen 2016