Gefäßsport - Fit trotz verengter Blutbahnen

Di, 27.04.2021 / (Reha-Sport)

Gefäßsport des KSV Baunatal hilft bei Schaufensterkrankheit.

Krankenkasse übernimmt Kosten für 50 Sporteinheiten

Der Reha-Sportbereich des KSV Baunatal hat 80 Gruppen und rund 1400 Teilnehmer. Am größten ist laut Nicole Krug vom Leitungs­team der Orthopädiebereich. Der Gefäßsport gehört zum Bereich innere Medizin und fin­det immer mittwochs ab 9.30 Uhr im Kurs­raum 4 an der Lübecker Straße 26 in Bauna­tal-Großenritte statt, außerdem gibt es Ange­bote für Menschen mit neurologischen Er­krankungen sowie Sport in der Krebsnachsorge. Wer das Reha-Sportangebot nutzen möchte, sollte sich eine Verordnung vom Arzt ausstellen lassen und diese bei der Kranken­kasse einreichen. Im Anschluss wird ein Ter­min beim KSV Baunatal vereinbart. Die Kran­kenkasse übernimmt die Kosten für bis zu 50 Einheiten über 18 Monate.

Kontakt: Tel. 05 61/5 70 59 90, E-Mail: reha­sport@ksv-baunatal .de, reha-sport. ksv-baunatal .de

HNA-Artikel vom 27.4.2021 
als PDF-Datei hier anklicken. Gefaesssport.pdf

 



Zurück