Beachvolleyball

1999 wurde die erste Beachvolleyball-Anlage in Eigenleistung der Abteilung erstellt. Im Jahr 2006 ist die Anlage zu einem neuen Standort (hinter dem Second-Home) umgezogen und neu errichtet worden. Sie besteht aus 2 Feldern mit internationalen Maßen und einem Zusatzgebäude mit Carport sowie Elektro- und Wasserversorgung.

 

Im Sommer (während der Ferien) ist die Beachanlage die Trainingsanlage der Abteilung. An den trainingsfreien Tagen besteht das Angebot zur externen Vermietung. Zur Zeit wird pro Feld und Trainingseinheit 10,00 Euro berechnet. Die Anlage ist so konzipiert, dass auch andere Beach-Sportarten gespielt werden können.